ADDAC 703 Discrete Mixer

Überblick

Diskreter analoger Vierkanal-Mixer, der von Moog CP3 inspiriert ist. Hinter einem scheinbar bravem Mixer versteckt sich eine dunkle Seele. Durch etliche Feineinpassungs-Optionen direkt auf der Frontplatte kannst du individuell pro Kanal Gain einstellen sowie am Master Gain und Bias, was in Kombination mit Feedback den Klang extrem färben, verzerren, zerhacken und zerstückeln kann.

Ansichten

Details

Jeder Kanal hat einen kleinen GAIN Trimm-Potentiometer, mit dem du die Abschwächung oder den maximalen Verstärkungsfaktor (bis zu 100x) einstellen kannst. Verstärkung über Unity Gain hinaus wird den Klang durch weiches Clipping färben. Jeder Kanal kann so individuell an das jeweilige Eingangssignal angepasst werden.
Der cremefarbene Lautstärkepotentiometer regelt die Abschwächung/Verstäkung zwischen null und dem vom GAIN-Trimmpoti eingestellten Wert.

Feedback/Gate sendet das Ausgangssignal des Mixers wieder zurück an den Eingang und fügt dem Signal dramatische Effekte hinzu, von weicher über deutliche Verzerrung bis zu immer stärker werdendem stakkatoartigem Zerhacken. Das Ergebnis hängt stark von den Pegeleinstellungen und von der Klangfarbe der vier Kanäle ab. Auch hier finden wir einen GAIN-Trimmpoti, der zur Feineinstellung dient.

Am Master wird der Ausgangspegel mit einem Potentiometer geregelt und mit einem Trimmer fein eingestellt. Der zweite Trimmer (BIAS) fügt dem Mix einen Offset hinzu und verschiebt so die Symmetrie, was weitere Klangfärbungen mit sich bringt.

Die beiden Ausgänge + und - klingen unterschiedlich.

Anschlüsse

4 Eingänge, positiver Ausgang, negativer Ausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 8 TE breit, 30 mm tief
Stromverbrauch: max. 60 mA

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
AC703
Verfügbarkeit ? verfügbar auf Anfrage
€ exkl. 19% MwSt. 180,67 € € inkl. 19% MwSt. 215,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1