Analogue Systems RS-140 MIDI/CV Converter

Überblick

Das RS-140 wandelt MIDI-Daten in Steuerspannungen und bietet mit seinen vielen analogen Ausgängen eine Vielzahl an Möglichkeiten, dein Modularsystem über MIDI zu steuern. Neben den üblichen CV- und Triggerausgängen hat es nämlich auch flexibel einstellbare Controllerausgänge und es ist bequem über ein großes, hintergrundbeleuchtetes Display und vier Funktionstasten zu bedienen.

Ansichten

Details

Im CV-Menü lässt sich die Spannungscharakteristik der CV-Ausgänge einstellen (1V/Oktave oder 1,02V/Oktave wie beim Minimoog), der Notenbereich des Pitchbend-Rads, sowie die Modulationstiefe des internen LFOs. Dieser lässt sich zu MIDI synchronisieren, hat verschiedene Wellenformen und MIDI-gesteuerten Pegel. Beide CV-Ausgänge führen das gleiche Signal und sind aktiv gepuffert.

Jeder Triggerausgang kann entweder ein Gate, einen Trigger oder einen S-Trigger (für alte Moog-Synthesizer) ausgeben,  jeweils als Multitrigger oder Single-Trigger. Alternativ lässt sich die MIDI-Clock abgreifen, deren Geschwindigkeit in 9 Stufen heruntergeteilt werden kann.

Controller: Jeder Controllerausgang kann einem von 128 ControlChange-Befehlen, PitchBend-Rad, Velocity oder Aftertouch (plus dem internen LFO für Controller-Ausgang 1) zugewiesen werden. Ferner kann man pro Ausgang einen von vier Ausgangsspannungbereichen auswählen (0 bis +5V;  -5V bis 0V; -2,5V bis 2,5V und -5V bis +5V).

Alle Einstelungen sind speicherbar und es stehen 64 Speicherplätze zur Verfügung, die man mit ControlChange-Befehlen über MIDI aufrufen kann.

Sonstiges

Betrieb im Eurorack:
Analogue Systems-Module sind nur für den Einsatz in Gehäusen von Analogue Systems ausgelegt. Mittels Adapter oder Adapterkabel kann man sie jedoch mit Einschränkungen auch in Eurorack-Gehäusen betrieben.
Sollten sie sich dazu entscheiden, dies zu tun, so erlischt jedoch die Garantie des Moduls und der Betrieb geschieht auf eigene Gefahr. Sollte das Modul falsch angeschlosen werden und dabei einen Schaden davontragen, so trägt der Kunde sämtliche Kosten für Reparatur und Versand!

Aufgrund der unterschiedlichen Position der Montagelöcher ergibt sich bei der Montage eines Analogue Systems-Moduls neben einem normalen Eurorack-Modul eine Lücke von 0,5 TE (= 2,5mm). Die Lücken können mit den 1,5TE breiten Doepfer-Blindplatten geschlossen werden.

Anschlüsse

MIDI In und Thru
5 Hauptausgänge: 2x CV und 3x Trigger
5 Controllerausgänge

Abmessungen

3 HE Analogue Systems-Modul, 24 TE breit (siehe unten), 90 mm tief (!)

200 mA Stromverbrauhc, hauptsächlich auf +5V
Benötigt zusätzlich zu +/-12V auch eine +5V-Spannung
Passende +5V-Adapter gibts von MakeNoise und Mutable Instruments

Gewicht
0.354 kg
artikelnr
AORS140
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 385,71 € € inkl. 19% MwSt. 459,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1