Analogue Systems RS-260 Quantiser

Überblick

Dieses Quantisierer-Modul korrigiert Spannungswerte entsprechend der Zwölftonskala, sprich ein Volt wird in 12 gleich große Spannungsschritte unterteilt und die inetreffende Spannung wird auf den nächstliegenden Halbton-Wert korrigiert. Dies ist praktisch, wenn man mit seinem Analogsequenzer, Sapmle and Hold oder anderen Spannungsgeneratoren tonal spielen möchte. Das RS-260 erlaubt darübehinaus Transposition und hat zwei Betriebsmodi.

Ansichten

Details

Das Modul kann über einen Bereich von fünf Oktaven quanitisieren, sprich es erlaubt Spannungen von 0 V bis 5 V, die Summe beider Eingangsspannungen, die linear zusammengemischt werden, eingeschlossen.

Mit dem Offset-Regler kann man eine feste Transponierung um maximal 2 Oktaven (0-2 V) einstellen, ein separater Eingang erlaubt die Transponierung, beispielsweise der quantisierten Sequenz, durch eine andere CV.

Es gibt zwei schaltbare Betriebsmodi: FREE RUN und GATE:

  • im Free Run-Modus erfolgt eine Quantisierung, sobald die Spannungsänderung an den Eingängen stark genug ist, um einem Halbtonschritt zu entsprechen
  • im Gate-Modus wird nur bei einer anliegenden Pulswelle quantisiert, bei der steigenden Flanke um genau zu sein, und wird bis zum Eintreffen eines neuen Pulses oder Triggers gehalten.

Sobald eine Quantisierung stattfindet, wird am Trigger-Ausgang ein Impuls ausgegeben. Im Gate-Modus wird der Trigger gesendet, sobald ein Gate am Gate-Eingang anliegt. Das quantisierte Signal steht an einem Ausgang bereit, Gates und Trigger werden durch LEDs angezeigt.

Sonstiges

Betrieb im Eurorack:
Analogue Systems-Module sind nur für den Einsatz in Gehäusen von Analogue Systems ausgelegt. Mittels Adapter oder Adapterkabel kann man sie jedoch mit Einschränkungen auch in Eurorack-Gehäusen betrieben.
Sollten sie sich dazu entscheiden, dies zu tun, so erlischt jedoch die Garantie des Moduls und der Betrieb geschieht auf eigene Gefahr. Sollte das Modul falsch angeschlosen werden und dabei einen Schaden davontragen, so trägt der Kunde sämtliche Kosten für Reparatur und Versand!

Aufgrund der unterschiedlichen Position der Montagelöcher ergibt sich bei der Montage eines Analogue Systems-Moduls neben einem normalen Eurorack-Modul eine Lücke von 0,5 TE (= 2,5mm). Die Lücken können mit den 1,5TE breiten Doepfer-Blindplatten geschlossen werden.

Anschlüsse

2 Signaleingänge, ein Signalausgang
Gate-Eingang, Trigger-Ausgang, Transponier-Eingang

Abmessungen

3 HE Analogue Systems Modul, 6 TE breit
55 mA Stromverbrauch

Gewicht
0.138 kg
artikelnr
AORS260
Verfügbarkeit ? kurzfristig verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 217,65 € € inkl. 19% MwSt. 259,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1