Circuit Abbey - G8

Überblick

Flexibler Clockdivider mit acht Ausgängen und acht gänzlich verschiedenen Arbeitsmodi wie binäres Zählen, Teilen durch ungerade Teiler, durch Primzahlen, Zufall und so weiter. Er kann entweder Trigger oder Gate-Signale ausgeben.

Ansichten

Details

Der G8 verfügt über folgende Modi:

  • CLK: Wie beim A-161 Clock Sequenzer werden nacheinander die 8 Ausgänge durchgeschaltet
  • CV: Eine CV am Clock-Eingang addressiert jeweils einen von acht Ausgängen. Mit Jumper von unipolar auf bipolar umstellbar.
  • INT: Integral - dividiert von 2 bis 9
  • BIN: binär. Der G8 zählt binär von 0-255
  • EVE: gerade Teiler (2, 4, 6, 8, 10, 12, 14, 16)
  • ODD: ungerade Teiler (3, 5, 7, 9, 11, 13, 15, 17)
  • PRM: dividiert durch Primzahlen (2, 3, 5, 7, 11, 13, 17, 19)
  • RND: Zufall. Der Ausgang hat eine Wahrscheinlichkeit von 1/2 bis 1/9

Drücke dem MODE-Taster einmal, um den aktiven Modus zu sehen und zweimal, um einen neuen Modus auszuwählen. Halte den Taster gedrückt, um zwischen Triggern (rote LED) und Gates (grüne LED) umzuschalten.

Mit dem Reset-Eingang RST läßt sich der G8 auf den ersten Ausgang zurücksetzen. Der Triggerausgang TRG gibt jedes mal, wenn die Ausgänge wechseln, einen Trigger aus, was im CV-Modus sinnvoll ist.

Anschlüsse

Clock-Eingang, Acht Gate/Trigger-Eingänge, Reset-Ausgang, Trigger-Ausgang

Abmessungen

3U Eurorack-Modul, 4TE breit, 49mm tief. Stromverbrauch max. 20mA bei ±12 Volt

Gewicht
0.25 kg
artikelnr
CABg8
Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
€ exkl. 19% MwSt. 167,23 € € inkl. 19% MwSt. 199,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1