Cwejman VCO-6

Überblick

Mit dem VCO-6 gibt es nun auch von Cwejman einen Oszillator der Zugriff auf mehrere Wellenformen gleichzeitig bietet. Außerdem bietet er lineare und exponentielle FM. Beides wurde von vielen beim VCO2RM vermisst.

Ansichten

Details

Oszillatorstimmung:
Ein Drehschalter mit sechs Positionen dient zur Einstellung der Oktave, die Frequenz wird mit dem Fine-Tune-Poti um ±12 Halbtöne exakter eingestellt. Ein Schalter aktiviert den LFO-Modus.
Es gibt zwei exponentielle FM-Eingänge mit Abschwächern. Sind diese voll aufgedreht, so haben die Eingänge eine Charakteristik von 1V/Oktave
Der lineare FM-Eingang besitzt ebenfalls einen Abschwächer und je nach Schalterstellung kann die lineare FM DC- oder AC-gekoppelt werden, sprich sie funktioniert mit CVs oder mit Audio.

Pusweitenmodulation:
Ungewöhnlicherweise ist diese Sektion sehr umfangreich und bietet ein paar tolle Funktionen. Es gibt gleich drei Wellenformen, deren Pulsbreite moduliert werden kann: 1) einen Puls mit simultan moduliertem Sägezahn und 2) einen weiteren Puls.
Puls 1 und der Sägezahn teilen sich den PWM 1 Eingang, der zweite Puls wird über PWM 2 moduliert. Der PWM-Regler kann entweder auf 1 oder auf 1&2 zugewiesen werden.

Ein Sync-Eingang zur harten Oszillator-Synchronisation ist selbstverständlich auch vorhanden.

Sonstiges

Alle Cwejman-Module sind gegen Verpolung geschützt.

Anschlüsse

6 Wellenform-Ausgänge: Sinus, Dreieck, Sägezahn, Pulsmodulierter Sägezahn, Puls 1, Puls 2
linearer FM-Eingang FM1, exponentielle FM-Eingänge FM 2+3
PWM-Eingänge 1+2, Sync-Eingang

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 14TE breit, 25mm tief
Stromverbrauch: 30mA

Gewicht
0.52 kg
artikelnr
CWVCO6
Verfügbarkeit ? verfügbar auf Anfrage
€ exkl. 19% MwSt. 418,49 € € inkl. 19% MwSt. 498,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1