Erica Synths - Fusion Delay & Chorus (v1)

Überblick

Wird nicht mehr gebaut.

Analoges Röhren-Effektmodul, welches nach dem Prinzip eines Eimerketten-Delays funktioniert. Es kombiniert den tiefen, breiten Delay- und Choruseffekt mit dem charakteristischen Klang einer Röhrenvorstufe. Modulation der Delayzeit kann spannungsgestuert oder durch den integrierten LFO geschehen.

Ansichten

Details

Die Eingangsstufe kommt mit beinahe jedem Pegel zurecht, denn sie wird direkt in die Röhre geleitet. Der Abschwächer passt nicht nur den Pegel an, sondern gleichzeitig auch den Klang, von sauber bis zu starker Röhrensättigung.
Die Delayzeit kann man mit dem Regler von 51ms bis 0,5ms einstellen (wobei der Regler umgekehrt arbeitet) und über eine externe Steuerspannung modulieren. Alternativ kannst du den internen LFO nutzen.
Feedback ist natürlich auch an Bord und man kann es bis zur Selbstoszillation aufdrehen.

Sonstiges

Module der Erica Fusion-Reihe haben einen geringen Stromverbrauch (max. 15mA) und belasten das Eurorack-Netzteil nur wenig, aber sie benötigen eine separate, leicht einzubauende 6V AC-Stromversorgung für die Röhrenheizung. Erica Fusion 6VAC Netzteile können bis zu sieben Erica Fusion-Module mit der nötigen Spannung versorgen.
Du kannst das Netzteil hier bestellen

Anschlüsse

Eingang, Ausgang, invertierter Ausgang
Modulationseingang für die Delayzeit

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 17TE breit, 30mm tief
Stromverbrauch: 13mA@+12V, 10mA@-12V und zusätzlich 300mA@6VAC

Gewicht
0.175 kg
artikelnr
ERfdel

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.