Erica Synths - Fusion Ringmod (v1)

Überblick

Wird nicht mehr gebaut.

Dies ist nicht der erste Röhren-Ringmodulator im Eurorack-Format, aber auf jeden Fall einer der kleinsten. Er verwendet eine 6Z1P Pentodenröhre, die ganz klar röhrig, aber nicht zu extrem klingt und schnell auf CVs reagiert. Nutze ihn als Ringmod, als VCA, oder auch zum Färben des Audiosignals.

Ansichten

Details

Die Röhre nimmt quasi jedes Signal mit jedem Pegel an, denn die Audiosignale gehen fast ohne Umwege (nur über den Abschwächer) in die Röhre rein. Erwartungsgemäß färbt die Röhre den Klang und bei steigendem Pegel ist es möglich, Röhrensättigung und sogar Verzerrung zu erreichen. Wenn du einen ultrasauberen Ringmod suchst, dann mußt du wohl woanders schauen.
Neben der Ringmodulation zweier Audiosignale kannst du den Fusion Ringmodulator auch mit einem Audio- und einem CV-Signal füttern udn das Modul als Röhren-VCA benutzen.
Das Modul hat regelbare X- und Y-Eingänge, also den Modulator und den Träger. Es gibt einen positiven, aber auch einen phaseninvertierten Ausgang

Sonstiges

Module der Erica Fusion-Reihe haben einen geringen Stromverbrauch (max. 15mA) und belasten das Eurorack-Netzteil nur wenig, aber sie benötigen eine separate, leicht einzubauende 6V AC-Stromversorgung für die Röhrenheizung. Erica Fusion 6VAC Netzteile können bis zu sieben Erica Fusion-Module mit der nötigen Spannung versorgen.
Du kannst das Netzteil HIER bestellen

Anschlüsse

Eingänge X und Y, Ausgang, invertierter Ausgang

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 10TE breit, 30mm tief
Stromverbrauch: 13mA auf +12V, 10mA auf -12V und 300mA auf +6V AV (via externem Röhrennetzteil)

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
ERfrm

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.