Flame Talking Synth Eurorack module

Überblick

Als Ableger des abgekündigten und mittlerweile sehr gesuchten MIDI Talking Synth bringt Flame nun ein neues Eurorack-Modul heraus: den Talking Synth. Auch dieses Produkt basiert auf dem SpeakJet-Chip, der sehr eigenwillige Klänge produziert: von mehr oder minder kranken Roboter-Sprachsounds bis zu obskuren Synthesizerklängen. Der SpeakJet ist dabei nicht samplebasiert, sondern er erzeugt seine Klänge selber.

Ansichten

Details

Der Talking Synth bietet drei Modi:

  • SYNTH - interne Synthesizerklänge
  • PHONEMES - Sprachphoneme und Effektklänge
  • WORDS - vorgefertigte Wörter

Beim ersten Modus sind die vier Potis wie folgt belegt: 1=Pitch, 2=noise, 3=LFO, 4=Osc. Bei den Sprachmodi dagegen 1=pitch, 2=bend, 3=speed, 4=sound. Die vier Parameter können manuell über die Potis und über CVs (0-10V) gesteuert werden.

Die Klänge können in Schalterstellung "hold" dauerhaft ausgegeben werden oder in der Stellung "triggger" bei Bedarf getriggert werden. Dies kann entweder über den kleinen Knopf geschehen oder über ein externes Signal, das man in den Trigger-Eingang leitet.

Anschlüsse

Trigger-Eingang, CV-Eingänge 1, 2, 3 und 4. Ein Audioausgang.

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 8TE breit, 38mm tief,
Stromverbrauch: ca. 120mA (87mA auf +12V-Leitung; 31mA auf der -12V-Leitung)

Gewicht
0,5 kg
artikelnr
FLTS

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.