Fonitronik ADC Sequencer

Überblick

Der mh11 ADC Pattern-Sequenzer ist ein Achtschritt-Stepsequenzer für CV-, Trigger- und Gatesignale. Soweit alles wie man es erwartet.
Die Rhythmik des Sequenzers kann durch die ADC-Schaltung beeinflußt werden. Der AN / AUS-Zustand jedes der acht Schritte kann mittels eines durch den ADC dekodierten Wert (1 oder 0) bestimmt werden. Klingt kompliziert, ist aber nur ungewöhnlich, siehe Erklärung unten

Ansichten

Details

Die Breite des Pulses am Clockeingang beinflusst die Länge des jeweiligen Steps, also ist es sinnvoll z.B. einen LFO mit Pulsweiteneinstellung zu benutzen. Der mh11 Sequenzer kann  Clocksignale in Audiogeschwindigkeit verarbeiten und so auch als grafischer Oszillator verwendet werden. Ein Reset-Eingang zum Zurücksetzen des Sequenzers auf Schritt 1 ist ebenfalls vorhanden. Der Clocktaster schaltet manuell zum nächsten Schritt weiter, der Reset-Taster setzt den Sequenzer manuell zurück.
Der Sequenzer kann neben verschieden langen Gates an einem separaten Ausgang auch Triggersignale ausgeben.

Nun zum ADC: Jedem Schritt des Sequenzers ist ein dreistufiger Schalter zugeordnet, mit dem man den Schritt a) aktivieren, b) deaktivieren kann oder c) es wird in der dritten Stellung durch einen Wert aus dem ADC (analog-zu-digital-Wandler) bestimmt, ob der Step an oder aus ist.
Der ADC wandelt dabei eine manuell eingestellte oder am P-CV-Eingang zugeführte Spannung von 0-5V in eins von 256 möglichen binären 8-Bit-Pattern. Jedes der acht Bits entspricht dabei einem Schritt des Sequenzers und kann entweder an (1) oder aus (0) sein. Das produziert dann beispielsweise eine Abfolge wie 00101101. Der jeweilige Step, dessen Schalterstellung "ADC" ist, liest also eine Eins oder eine Null aus, wird also gespielt oder nicht. Ändert sich die dem ADC zugeführte Spannung, so ändert sich die Abfolge, was schöne rhythmische Variationen der Sequenz ermöglicht.

Der ADC mag keine Spannungen über 8V, deswegen gibt es am PCV-Eingang einen Abschwächer sowie einen Offset-Regler zum Anpassen der Eingangsspannungen. Der momentan aktive Step sowie der aktuelle Zustand der 8Bits wird über zwei LED-Ketten angezeigt.

Anschlüsse

ADC: P CV-Eingang und P CV-Ausgang
Sequenzer: CV-Ausgang, Triggerausgang, Gate-Ausgang, Reset-Eingang, Clock-Eingang

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 24TE breit, 46mm tief. 
Stromverbrauch maximal 70mA auf +12V und 20mA auf -12V

Gewicht
0,2 kg
artikelnr
FTadcs
Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
€ exkl. 19% MwSt. 239,50 € € inkl. 19% MwSt. 285,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1