Malekko Richter Dual Borg

Überblick

Das Eurorack-Modul Richter Dual Borg von Malekko vereint die beiden Vactrol-basierten (mittlerweile nicht mehr gebauten) Borg-Filtermodule mitsamt ihrer unterschiedlichen Charakteristika und Klangfarben. Links der langsame aber weich klingende Borg 1, rechts der schnelle und aggressive Borg2: beide können simultan benutzt werden, parallel oder in Reihe geschaltet.

Ansichten

Details

Anders als klassische Vactrol-Filter oder Lopass Gates hat der Borg eine Resonanzschaltung, die dem Korg MS-20 entlehnt ist und deswegen etwas dreckiger klingt. Ein Regler blendet die Filtercharakteristik von Tiefpass über Notch zu Hochpass über. Die Borgs sind mehr als nur reine 12dB/Oktave Filter: Der Resonanzregler ist ein sog. Push-Pull-Potentiometer, das vom Filtermodus in einen VCA-Modus wechselt.

Der Signallfluss des Dual Borg ist zwischen seriell und parallel schaltbar: Im seriellen Modus durchläuft das Signal immer zuerst den ersten und dann den zweiten Borg, egal ob du Eingang 1, Eingang 2 oder beide (als Mix) nutzt. Beide Ausgänge führen das gleiche Signal.

Der parallele Modus ist je nach Beschaltung der ein- und Ausgänge recht flexiblel. a) Wird ein einzelnes Signal am Eingang 1 oder 2 beiden Filtern simultan zugeführt und ein einzelner Ausgang (egal ob 1 oder 2) führt die Mischung beider Filter. b) Benutzt du beide Ausgänge, so führt der Ausgang 1 nur das Signal vom Borg 1 und Ausgang 2 nur das Signal vom Borg 2. c) Benutzt man zwei se
ate Eingangssignale und nutzt beide Ausgänge, so verhält sich das Modul wie zwei völlig separate Filter.

Anschlüsse

Pro Filter: In, Out, Externer CV-Eingang (regelbar), KEY-CV-Eingang (1V/Oktave)

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 16TE breit, 25mm tief
Stromverbrauch ca. 80mA

Gewicht
0.164 kg
artikelnr
MLMdborg
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 302,52 € € inkl. 19% MwSt. 360,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1