Malekko Richter Noise Ring

Überblick

Der Noise Ring is ein digitaler Zufallsgenerator, der quantisierte Spannungen ausgeben kann. Bei schnellen Clockraten agiert er wie ein digitaler Tongenerator. Zusätzlich dazu gibt es einen internen Clockgenerator mit eigenem Ausgang und ein analoges weißes Rauschen.

Ansichten

Details

Basierend auf einem Schieberegister, verarbeitet der NoiseRing seine 8Bit-Information und liest sie in einer zufälligen, sich wiederholenden Sequenz aus. Das Weiterschalten der 8 Schritte dieser Sequenz geschieht mittels externer oder interner Clock. Der Rate-Regler stellt die Clock-Geschwindigkeit ein. Der Change-Regler beeinflusst, ob und vieviele neue Daten eingelesen werden. Je mehr neue Daten, desto stärker ändert sich die Sequenz. Der Chance-Regler bestimmt, ob in den neu eingelesenen Daten (die aus dem Rauschen ausgelesen werden) eher die Einsen oder en überwiegen. In den Chance Input kann man externe Daten einspeisen, zum Beispiel einen Oszillator! Die Ausgänge 1 und 2 haben eine Amplitude von 0-10V und geben quantisierte Spannungen aus. Die Quantisierung erfolgt auf 1V (Oktavabstand) bzw 1/12V (Halbtonabstand). Der Regler External Rate verzufallt die interne Clock, da einer der Zufallsausgänge auf die ExtRate-Buchse vorgepatcht ist, man kann aber auch externe Signale einführen. Bei Clocks im Audiobereich erzeugt der NoiseRing digitale Sounds, die bis zu Rauschen reichen können. Grossen Einfluss auf den Klangcharakter hat der Change-Regler.

Sonstiges

Leider nicht mehr mit keltischen Fronplatten im Wiard-Stil lieferbar :(

Anschlüsse

Eingänge: Chance CV in, Chance in, Change CV in, Clock in
Ausgänge: quantisierte Ausgänge 1 and 2. Noise out, clock out

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 14TE breit, 35mm tief

Gewicht
0.119 kg
artikelnr
MLMnr
Externe Links
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 234,45 € € inkl. 19% MwSt. 279,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1