Manhattan Analog - Mutinator

Überblick

Wird nicht mehr produziert..

Dieses Modul ist ein OR-Combiner, also eine Schaltung, die Trigger- und Gatesignale zusammenfaßt. Der Mutinator umfaßt vier, zum Teil normalisierte Kanäle für je zwei Signale, die manuell geroutet und stummgeschaltet werden können. Funktioniert sehr gut in Kombination mit Drummodulen als Trigger-Empfänger und verschiedenen Triggerquellen wie Sequenzern etc.

Ansichten

Details

Jeder der vier Kanäle hat zwei Eingänge A und B, die mit eigenen Schaltern auf einen Ausgang geroutet werden können. Der Schalter hat drei Positionen: an / aus / temporär an, d.h. man kann das Eingangssignal passieren lassen, stummschalten oder manuell "injizieren". Die Aktivität des entsprechenden Kanals wird mit LEDs angezeigt.

Die Eingänge von Kanal 1 sind auf die des zweiten normalisiert und die Eingänge von Kanal 3 auf die des vierten.

Die Schaltung is vollständig aktiv: die Ausgänge sind gepuffert und haben eine Limiter-Schaltung, damit der Ausgangspegel niemals 10V übersteigt. Eine "makeup-gain" Schaltung wirkt dem Signalverlust an den Eingängen entgegen, der beim OR-Mischen über Dioden eintritt.

Obacht: Der Mutinator ist nicht zum Mischen von Audio- oder CV-Signalen gedacht!

Anschlüsse

Pro Kanal gibt es die Eingänge A und B sowie einen Ausgang.

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 12TE breit, 33mm tief.

Gewicht
0.142 kg
artikelnr
MHAmut

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.