MFB - SEQ-01 Drumsequenzer

Überblick

Wird nicht mehr gebaut

Das Modul SEQ-1 ist ein Triggersequencer mit 12 Spuren und klassischer Lauflicht-Programmierung wie bei der Roland TR-Serie: Instrument auswählen, Steps setzen, fertig, weiter zum nächsten Instrument. Die 12 Triggerausgänge dienen nicht zwingend nur dem Triggern von Drum-Modulen, vielmehr kann man z.B. Hüllkurven, Sample&Holds, Clock-Teiler, Schalter etc. rhythmisch anspielen.

Ansichten

Details

Es lassen sich 16 Pattern programmieren und speichern. Jedes Pattern hat 12 Spuren und besitzt eine A-, B- und auch eine A/B-Variation, die eine Patternlänge von bis zu 32 Steps ermöglicht. Mittels /- Eingängen kann man über einen Trigger ein Pattern vor oder zurück schalten! Pro Triggerspur gibt es einen Triggerausgang. Der Sequencer akzeptiert externe Clock, hat aber auch einen internen Clockgenerator. Beide Modi arbeiten entweder mit 16ppq oder 96ppq-Auflösung, wobei die letztere 7 Shuffle-Modi ermöglicht! Drei Accentstufen möglich (aus, an, maximum). Die Ausgangsspanung der Triggerausgänge kann global in vier Stufen eingestellt werden (0-1V, 0-2,5V, 0-5V und 0-10V). Reset ist per externem Trigger möglich oder intern zu programmieren.

Anschlüsse

Eingänge: Reset, Pattern (-), Pattern (+) , Clock in, Start/Stop In
Ausgänge: 12 x Trigger, Clock out.

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 20TE breit, 21mm tief. Stromverbrauch 90mA

Gewicht
1 kg
artikelnr
MFMSEQ1

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.