Modcan - CV Recorder

Überblick

Analog einem Sampler, der Audiosignale aufnimmt, zeichnet ein CV-Recorder Spannungsverläufe aus LFOs, Hüllkurven, Joysticks usw. auf und kann diese auf Kommando ausgeben, loopen oder rückwärts abspielen.

Modcans CV-Recorder kann auf zwei Kanälen CVs aufnehmen und auf einem zusätzlichen dritten Kanal auch Clocksignale. Die maximale Auflösung liegt bei 44,1kHz, was auch Audioaufnahmen, sogar in stereo, möglich macht. Der Speicher ist nicht-flüchtig und deine Aufnahmen bleiben auch nach dem Ausschalten des Modularsystems erhalten.

Ansichten

Details

Zwei Kanäle dienen zur Aufnahme von Steuersignalen wie Analogsequenzen, ein weiterer Kanal ist zum Aufnahmen von Clocks oder Triggersignalen gedacht, so daß man das Triggern von Hüllkurven zur Sequenz synchronisieren kann. Natürlich sind die CV-Kanäle für alle möglichen Steuerpannungen zw. -7 und 7V wie Hüllkurvenverläufe, LFOs, Joystickbewegungen und anderes gedacht. Die roten Kanalwahlschalter ermöglichen dir, jeden Kanal se
at oder auch beide simultan aufzunehmen. Clockaufnahme ist nur möglich, wenn beide Kanäle aktiviert sind. Rote LEDs zeigen den Aufnahmestatus an.

Die maximale Aufnahmezeit reicht von 4 Sekunden bei einer Samplingrate von 44.1kHz bis zu 6 Minuten bei 400Hz. Die Samplingrate beeinlußt nicht nur die Aufnahmelänge- und Qualität, sondern auch die Abspielgeschwindigkeit. Im "signal thru"-Modus kann das Modul auch als Samplerate-Reduzieren nutzen und so LoFi-Effekte erzeugen.

Das Abspielen von Samples kann als per Trigger oder Gate als One-Shot erfolgen, das Sample kann aber auch geloopt werden. Der Start- und Endpunkt der Samplewiedergabe bzw. der Loop wird mit den entsprechenden Reglern und CV-Eingängen "Loop Start" und "Loop End" eingestellt. Die Wiedergaberichtung des Samples wird mit einem Schalter eingestellt: vorwärts, rückwärts oder pendelnd.

Ein Puls am Trig/Reset-Eingang setzt den Wiedergabepunkt im Loop-Modus an den mit dem Loop-Start-Regler eingestelllten Punkt zurück. Im One-Shot-Modus löst er das Sample am Startpunkt aus und spielt es bis zum Endpunkt. Im Gate-Modus wird die Aufnahme so lange im Loop abgespielt, wie die das Gate an der Trig/Reset-Buchse aktiv ist (5V).

Der Rec/Trig-Taster hat je nach Stellung des Play-Schalters unterschiedliche Funktionen

Anschlüsse

Aufnahme-Eingänge für Kanal 1, 2 und Clock. Wiedergabeausgänge für Kanal 1, 2 und Clock.
Trigger/Reset-Eingang. CV-Eingänge für Geschwindigkeit (Rate), Loop-Start- und Endpunkt.

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 10TE breit, 43mm tief.
Stromverbrauch: 90mA auf+12V und 10mA auf -12V

Gewicht
0.148 kg
artikelnr
MCcvr
Verfügbarkeit ? verfügbar auf Anfrage
€ exkl. 19% MwSt. 419,33 € € inkl. 19% MwSt. 499,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1