Modcan - Dual Delay

Überblick

Doppeltes Digitaldelay-Modul mit unabhängigen Regelmöglichkeiten pro Kanal, Tap-Tempo-Tasten, drei schaltbaren Zeitbereichen, zwei Betriebsarten (mit und ohne Pitchshifting bei Änderung der Delayzeit).

48kHz Samplerate, 16Bit an den Ein- und Ausgängen sowie Bearbeitung in 32Bit garantieren klaren und rauscharmen Klang.

Ansichten

Details

Das Dual Delay bietet zwei Betriebsmodi: Den Re-Sampling-Modus, der bei Änderung der Delayzeit die Tonhöhe ändert (wie z.B. bei Bandechos) und den Clean-Modus, bei dem die Tonhöhe konstant bleibt (wie bei klassischen Digitaldelays). Jeder Kanal kann entweder im Resampling oder im Clean-Modus sein und in Reihe oder
allel geschaltet werden. Eingangssignale können als zwei unabhängige Mono-Delays, als ein Stereo-Delay oder als Dual-Tap-Delay mit interner Reihenschaltung bearbeitet werden.

Jeder Kanal hat einen Eingangspegelregler, einen Dry/Wet-Regler, einen Feedbackregler (Echo) und einen Regler zur Einstellung der Delayzeit. Bis auf den Pegel ist jeder Parameter spannungssteuerbar. Bei hohen Feedbackeinstellungen kann das Signal clippen, mit den Inputregler kann man das minimieren.

Im Dual-Tap-Modus ändert sich die Funktion der Regler etwas. Echo1 reglet das Dry-Signal, Tap 1 and 2 stellen den Pegel der Delays ein und Echo 2 regelt das Feedback der summierten Delays (siehe Grafik auf S.7 der Bedienungsanleitung).

Die Delayzeit kann man über die Delay-Regler und -CV einstellen, sie mit den Tempo-Tastern eintappen oder über die Sync-Buchsen zu einem externen Pulssignal synchronsieren. Ferner gibt es drei schaltbare und weitreichende Zeitbereiche von extrem kurz bis zu mehreren Sekunden Länge. Die genaue Delayzeit jedes Bereichs ist vom Delaytypus abhängig:

  • Resample Delay-Bereiche: Lo: 0,01s - 0,06s, Mid: 0,06s - 0,5s und  Hi: 0,5s - 4s
  • Clean Delay-Bereiche: Lo: 0,0006 - 0,02s, Mid: 0,02s - 0,91s und Hi: 0,91s - 5,46s

Im Feedbackweg befindet sich ein resonantes Tiefpassfilter, welches über den kompletten Frequenzgang von 0-21kHz reicht und entweder dem ersten, dem zweiten oder beiden Delays zugewiesen werden kann. Das Filter reicht bis zur Oszillation und es kann sowohl die Cutoff-Frequenz wie die Resonanz spannungsgesteuert werden.

Anschlüsse

Pro Delay gibt es einen Audioeingang, Mix CV-In, Echo CV-In, Delay CV-In, Sync-In und einen Audioausgang.
Darüberhinaus gibt es globale CV-Eingänge für Cutoff und Resonanz des Tiefpassfilters.

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 20TE breit, ca. 25mm tief.
Stromverbrauch: 40mA auf +12V und 10mA auf -12V

Gewicht
0.25 kg
artikelnr
MCdd
Verfügbarkeit ? verfügbar auf Anfrage
€ exkl. 19% MwSt. 575,63 € € inkl. 19% MwSt. 685,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1