Modcan - Quad LFO

Überblick

Eine vielseitige Quelle für alle möglichen Modulation-Wellenformen. Es ist ein digitaler vierfacher LFO mit 16 morphbaren Wellen sowie Gate-, Sync- und CV-Optionen, CVs können unterschiedlichen Zielen zugewiesen werden. Unterschiedliche Betriebsmodi erlauben den Einsatz also vier unanbhängige LFOs, als einen Quadratur-LFO mit anderen Wellenformen als Sinus, vier phasengleiche LFOs mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten sowie einen einzigartigen Rotationsmodus. Der Quad LFO arbeitet mit 16Bit und 48kHz, somit sind keine Treppchensprünge hörbar.

Ansichten

Details

Jeder LFO kann völlig unterschiedliche Einstellungen haben, sei es Wellenform, Geschwindigkeit, Pegel, die Polarität des Ausgangssignals, der Hi/low-Frequenzbereich, die Funktion eines eingehenden Gates und die Funktion einer anliegenden CV. 16 Wellenformen stehen zur Verfügung, einige sind Zufallswellen, Patternwellen sowie Morphing-Wellenformen, die wiederum selber aus 32 Wellenformen bestehen. Über den Transform-Regler kann man z.B. einen Sinus zu einem Dreieck morphen, die Anzahl der Treppchen einer Treppenwellenform bestimmen, oder die Zufallswellenform glätten. Die LFOs schwingen von 0,003Hz-51Hz (Low-Modus) und con 16Hz-1,6kHz (High).

Vier Modi sind möglich: Im 4LFO-Modus verhält sich der Quad LFO wie vier unabhängige LFOs, mit eigenen Frequenzen und Wellenformen. PHLOCK synchronisiert die Phase der vier LFOs, deren Tempo ein Teiler der LFO1-Frequenz ist. Das erlaubt mit den Pattern-Wellen interessante Sequenzerartige Abläufe. QUAD ist ein Quadratur-Modus, bei dem die vier LFOs die gleiche Frequenz haben, aber jeweils um 90° in der Phase verschoben sind. Jede Wellenform ist dabei möglich, nicht nur Sinus, wie bei fast allen Quadratur-LFOs. Im ROTATE-Modus schaltet ein Gate oder eine Clock am LFO1 von einem zum nächsten LFO um. Das ist sehr interessant wenn die LFOs völlig unterschiedliche Einstellungen haben.
Für jeden LFO stehen folgende Polatitäten zur Verfügung: 0-5V, 5-0V (invertiert), ±5V und ±5V invertiert

Ein Gate am Gate-Eingang eines LFOs kann im Reset-Modus diesen zurücksetzen. RSTST alias Reset Start ebenfalls, aber mit der möglichkeit, den Reset-Punkt pro LFO zu bestimmen!.Hold friert den LFO auf die Dauer des Gates ein. Sync / Tap liest die Gate-Periode aus um das Tempo des LFOs zu bestimmen. Man kann alternativ das Tempo auch mittels Taste eintappen. CVs können entwerder die Frequenz, den Pegel, das Morphing steuern oder die Wellenform auswählen.

Anschlüsse

Gate-Eingänge 1-4, LFO CV-Eingänge 1-4, LFO-Ausgänge 1-4

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 18TE breit, 25mm tief. Stromverbrauch: 40mA auf +12V und 10mA auf -12V

Gewicht
0.184 kg
artikelnr
MCqlfo
Verfügbarkeit ? verfügbar auf Anfrage
€ exkl. 19% MwSt. 486,55 € € inkl. 19% MwSt. 579,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1