Moog Moogerfooger MF-108m Cluster Flux

Überblick

Analoges Effektgerät, das auf Modulations- also Delaybasierten Effekten beruht. Es bietet Flanger-, Chorus- und Vibrato-Effekte, eltiche Anschlüsse und einen LFO mit sechs Wellenformen. Die Delayzeit kann eingetappt werden oder zu MIDI synchronisiert werden.

Ansichten

Details

Mit dem Range-Schalter kann man zwischen Flanger und Chorus wählen. Flanger-Modus hat eine Delayzeit von 0,6ms bis 10ms, der Chorus-Modus 5ms bis 50ms. Das Feedback reicht von null bis zur Selbstoszillation und durch den bipolaren Regler lassen sich gerde oder ungerade Obertöne betonen.
Der Drive-Parameter reicht von -7dB bis +28dB Gain bzw. Abschwächung, erlaubt also sowohl einen optimalen Signalfluss, Pegelanpassung, aber natürlich auch Verzerrung, Der Ausgangsregler schwächt das Signal ab, um dessen Pegel an nachgeschaltete Geräte anzupassen. Mix regelt die Mischung von Original- und Effektsignal.
Der LFO dient zur Modulation der Delayzeit, reicht von 0.05Hz bis 50Hz (sogar höher über CV, siehe unten) und bietet sechs Wellenformen: Sinus, Dreieck, Rechteck, Ramp, Sägezahn und Zufall-Treppchen.
Die Parameter Feedback, Delay time, LFO rate, Mix und LFO-Amount kann man mit Expression-Pedalen oder Steuerspannungen von 0-5V reglen, also kann man den Cluster Flux auch ins Modularsystem integrieren. Die Delayzeit lässt sich auch zur MIDI-Clock synchronisieren, kann aber auch eingetappt werden. Ein Bypass-Schalter steht selbstverständlich auch zur Verfügung.

Anschlüsse

Audio: Eingang, L/Mono-Ausgang, R-Ausgang, Feedback-Insert
Steuer- / Pedaleingänge: Feedback, Time, LFO-Geschwindigkeit, LFO-Tiefe.
MIDI-Eingang, Stromanschluss (9V DC, 300mA, Spitze = plus)

Abmessungen

229 x 152 x 63,5mm

Gewicht
2.2 kg
artikelnr
EMC108
Verfügbarkeit ? kurzfristig verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 478,15 € € inkl. 19% MwSt. 569,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1