Noise Engineering - Cursus Iteritas

Überblick

Der Cursus Iteritas produziert Sound auf Basis dynamisch generierter Wavetables. Drei orthogonale Funktionen stehen als Grundlage bereit, im Einzelnen Fourier, Daubechies und Walsh. Spektralartige Kontrollmöglichkeiten erlauben die flexible Bearbeitung sämtlicher Syntheseverfahren. Der Sound ist kräftig und rau, mit ein wenig Fingerspitzengefühl lassen sich dem Modul aber auch sanfte Klänge entlocken.

Ansichten

Details

Der Cursus Iteritas kann dynamische Wavetables nach Fourier (Sinuswellen), Daubechies (Wavelets) oder der Walsh-Transformation generieren. Die Tonhöhe lässt sich mittels Pitch-Regler und Oktavschalter regulieren. Das Center-Potentiometer legt die zentrale Harmonische fest, welche zur Erstellung des Wavetables verwendet werden soll. Via Structure-Drehelement kann man Obertöne zum Geschehen hinzufügen. (Linksanschlag = Nur geradzahlige Obertöne / Rechtsanschlag = nur ungerade Obertöne.) Width regelt die Spannweite der einbezogenen Harmonischen. Mit Tilt lässt sich Höhen- oder Tiefenbereich prägnanter gestalten. Der Edge-Regler kontrolliert das Oversampling-Filter des Cursus Iteritas. Hohe Werte dieser Stellgröße fügen weitere Obertöne zum Geschehen hinzu. Hinter dem Fold-Potentiometer verbirgt sich ein klassischer Wavefolder. Sämtliche Parameter haben CV-Eingänge für Modulationen dabei. - Dies gilt sogar für Funktions- und Oktavauswahl. Ergänzend kann der Oszillator zu anderen Schwingkreisen synchronisiert werden. Soft-Clipping-Stufen verleihen dem Signalgenerator einen etwas wärmeren Sound.

Anschlüsse

CV-Eingänge für Pitch, Width, Center, Edge, Tilt, Structure sowie Oktav- und Funktionsauswahl.
Sync-Eingang
Audioausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 10 TE, 38 mm tief
Stromverbrauch:
150 mA auf +12 V und 5 mA auf -12 V
oder
80 mA auf +12 V, 90 mA auf +5 V und 5 V auf -12 V

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
NEci
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 357,14 € € inkl. 19% MwSt. 425,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1