Snazzy FX - Wow + Flutter module

Überblick

Im perfekten Zeitalter digitaler Aufnahmen fehlt es manchem an Ungenauigkeiten, wie bei ausgeleierten Bandmaschinen oder Bandechos. Das WOW and FLUTTER-Modul simuliert eben diese Gleichlaufschwankungen, das Geeiere und den Klang eines alten Tonbands. Ebenso lässt sich einstellen ob das "Tonband" schnell ein- und langsam ausfaded oder andersherum, oder, oder, oder...
Sogar im DRY-Modus färbt das Wow & Flutter-Modul und klingt wie eine olle Bandmaschine.

Ansichten

Details

Das Wow and Flutter besteht im Grunde aus einem ganz klassischem Delay mit Feedback. Steht der WARP-Regler auf Null, so verhält sich das W&F auch wie ein solches.

Die Delay-Zeit kann nicht nur mit den DLY-Regler eingestellt werden, sondern vom Audiosignal in Abhängigkeit von der Dynamik und der Sensitivitätseinstellung des Wow & Flutter moduliert werden. Wird ein mit dem Threshold-Regler (THRLD) eingestellter Schwellwert überschritten, so startet eine Attack/Decay-Hüllkurve, die eben die Delayzeit verändert. Dreht man nun den Warp-Regler auf, so fängt das Delay an zu eiern, zu wabern etc. Als ob ein Bandecho gerade das Band verschlucken würde...

Der Eingangspegel kann mit dem GAIN-Regler angepasst werden, D/W steuert das Mischungsverhältnis von Original- und Effektsignal. Das Signal an der OUT-Buchse ist vom Dry/Wet-Regler abhängig; der WET-Ausgang führt nur das Effektsignal.
Die Delayzeit kann über CV moduliert werden, die Intensität wird mit dem DEPTH-Poti gesteuert. Es gibt auch einen CV-Eingang zur Modulierung der Decay-Zeit der Hüllkurve und einen externen Envelope-Follower--Eingang. Der Envelope-Follower kann an der ENV O-Buchse abgegriffen werden. Herumexperimentieren und Feedbacken der Envelope-Buchsen mit den Audio-Ausgängen könnte für wilde Sounds sorgen ;)

Es gibt zwei Feedback-Modi: in der oberen Schalterstellung verhält sich das W&F recht zahm, in der unteren oszilliert es sehr schnell und ermöglicht sehr dubbige Klänge.

Ein Jumper stellt das Verhalten der Hüllkurve ein: in der FAST-Stellung sind die Attack- und Decayzeiten viel kürzer.

Anschlüsse

Audioeingang (IN), Audioausgang (OUT), Effekt-Ausgang (WET), Envelope-Follower-Eingang (ENV), Envelope-Follower-Ausgang (ENV O)

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 10TE breit. Skiff-kompatible Tiefe von 21mm
Stromverbrauch 45mA

Gewicht
0.36 kg
artikelnr
snfxWF
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 298,32 € € inkl. 19% MwSt. 355,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1