Soundmachines - LP1 lightplane

Überblick

Kapazitative Spieloberfläche, die drei CVs und ein Gate entsprechend der dreidimensionalen Bewegung deines Fingers (X- und Y-Richtung sowie "Druck") nicht nur ausgibt, sondrn auch aufnehmen und loopend wiedergeben kann.
Optionen wie diverse Arbeitsmodi mit unterschiedlichen Aufnahmelängen, Start und Stop der Aufnahme über ein Gate, einstellbare Ausgangsspannungen und die Orientation des Moduls erlauben es dir, das LP1 deinen Bedürfnissen anzupassen.

Ansichten

Details

Die Basisfunktion im LIVE Modus dürfte klar sein: bewege deinen Finger auf der X- und Y-Achse und erzeuge an den entsprechenden Ausgängen CVs. Die Menge an Haut, die das Modul berührt wird auch gemessen und kann aus eine Art Drucksensor angesehen wird, was eine CV am Z-Ausgang generiert. Ein Gate wird ebenfalls erzeugt. Sobald der Finger entfernt wird, springen alle Werte zurück auf Null.

Im HOLD-Modus operiert das Modul ähnlich wie im Live-Modus, doch werden die Spannungen gehalten. Tipp: Damit die Z-Spannung hoch bleibt, entferne den Finger sehr schnell von der Oberfläche. Im Hold-Modus ist das Gate konstant an.
Zum Aktivieren des Hold-Modus drücke die "Mode"-Taste, dabei darf die Spielfläche nicht berührt werden.

REC-Mode: Fingerbewegungen auf der Spieloberfläche können aufgenommen und anschliessend wiedergegeben werden, was in zwei Qualitätsstufen geschehen kann:
- In hoher Qualität (Werkseinstellung beim Anschalten) arbeitet das LP1 in 15ms-Auflösung, zeichnet aber nur X und Y auf.
- In Standardqualität können alle drei Achsen aufgezeichnet werden, aber in einer 30ms-Auflösung. Zum Aktivieren des Standardmodus drücke die Taster REC und MODE gleichzeitig bis alle LED blinken.
Um Aufzunehmen drücke den REC-Taster so lange wie du aufnehmen möchtest. Nach Loslassen des Tasters oder nach Ende der Aufnahmezeit von 4,5s wird die Aufnahme sofort wiedergegeben und geloopt. Bei der Aufnahme blinkt die LED schnell, beim Playback langsam.
Beende das Playback manuell durch Drücken der Mode-Taste. Drücke die Taste nochmal, um die Aufnahme wieder von Anfang an abzuspielen. Um den REC-Modus zu verlassen, drücke erneut auf die Rec-Taste.
Es ist möglich, das Playback durch ein Gate zu starten und so das LP1 zu synchronisieren, siehe unten.

Man kann mittels Jumpern zwischen Optionen wählen:
- Ausgangsspannung: 0-5V* oder 0-10V, individuell pro Achse einstellbar.
- Orientation des Moduls: Buchsen unten* oder oben? Setze den Jumper um, damit Null unten links bleibt auch wenn das Modul kopfüber steht.
- Funktion der Gate-Buchse: Als Ausgang* gibt sie Gate-Signale aus. Als Eingang kann man mit einem Gate das Playback starten.
*=Werkseinstellung

Sonstiges

Die Gate-Buchse als Eingang akzeptiert Gates bis zu +5V Pegel. Es ist zwar gegen Überspannung geschützt, dennoch könnte das LP1 falsch funktionieren. Es wird deutlich darauf hingewiesen, die empfohlene Spannung nicht zu überschreiten.

Anschlüsse

CV-Ausgänge für X-Achse, Y-Achse und Z-Achse. Gate-Buchse (Ein- oder Ausgang)

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 16TE breit, 19mm tief
Stromverbrauch maximal 210mA auf +12V (wenn alle LEDs leuchten) und 8mA auf -12V

Gewicht
0.15 kg
artikelnr
SMlp1
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 121,85 € € inkl. 19% MwSt. 145,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1