Synthrotek - MST Low Pass Filter

Überblick

Sehr schönes und recht kompaktes Tiefpassfilter mit zwei Flankensteilheiten (-12 und -24dB). Es bietet Spannungssteuerung der Resonanz und kann wegen der Selbstoszillation bei sehr hohen Resonanzeinstellungen auch als Sinusoszillator verwendet werden.

Ansichten

Details

Das Filter ist übersichtlich aufgebaut: es hat Potis zur Einstellung der Cutoff-Frequenz und der Resonanz. Beide Parameter können auch spannungsgesteuert werden und die Modulationstiefe kann jeweils mit einem Abschwächer eingestellt werden.
Das MST Tiefpassfilter kann oszillieren und deswegen als Sinusoszillator verwendet werden, denn es gibt einen 1V/Oktave-Eingang zur Steuerung der Frequenz.

Es stehen simultan zwei Flankensteilheiten zur Verfügung: -12dB und -24dB pro Oktave.

Sonstiges

Die MST-Serie ist eine Kooperation zwischen Synthrotek und George Mattson, dem Designer des Mattson Mini Modular.

Anschlüsse

Audio: Eingang, -12dB-Ausgang, -24dB-Ausgang
Cutoff-CV-Eingänge: 1x 1V/Oktave, 1x mit Abschwächer
Q CV-Eingang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 6 TE breit, 48 mm tief
maximaler Stromverbrauch: 23,5 mA auf +12 V und 15,5 mA auf -12 V

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
STKmstlpf
Externe Videos
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 147,06 € € inkl. 19% MwSt. 175,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1