The Harvestman Double Andore

Überblick

Wird nicht mehr gebaut; wurde durch Mk2-Version ersetzt

Ein weiteres Modul in der mittlerweile modern gewordenen Manier doppelter Ausführungen. Hier werden pro "Kanal" ein Hüllkurvengenerator mit digitalem Waveshaping und ein VCA geboten. Der Hüllkurvengenerator verfügt über viele Wavetables zur Gestaltung der Hüllkurven welche wohl in Zukunft ähnlich wie beim Piston Honda erweiterbar sein sollen.
Die VCA's können im LIN- bzw. EXP-mode betrieben werden. Zwischen ihnen ist auch Crossmodulation möglich.

Ansichten

Details

Das Double Andore besteht aus zwei identischen Hälften.

Der obere Teil ist jeweils eine Hüllkurve mit drei Modi (AD-Hüllkurve, AHD-Hüllkurve oder LFO). Die Kurvenform der Hüllkurve passiert per digitalem Waveshaping über Wavetables (2 Bänke á 16 Wavetables). Die ausgewählte Wavetable wirkt sich normalerweise simultan auf die Attack- und Decayzeit aus, es gibt aber auch einen alternativen Modus, in dem man unterschiedliche Kurvenformen für jeweils die  Attack- und die Decayzeit einstellen kann.

Jede Hüllkurve besitzt einen CV-Eingang den man entweder der Attackzeit, der Decayzeit oder der Kurvenform zuweisen kann. Es werden auch negative Spannungen akzeptiert.

Neben dem 0-8V CV-Hüllkurvenausgang besitzt jede Hüllkurve 0-10V Gate-Ausgänge für End-Of-Attack und End-Of-Decay. Ein Mirror-Eingang spiegelt bei anliegendem Gatesignal die Hüllkurve, ein Gate am Freeze-Eingang friert die Hüllkurve ein.

Der untere Teil ist ein VCA. Der Ausgang der darüberliegenden Hüllkurve ist auf den CV-Eingang des VCAs normalisiert, kann aber mittels Patchkabels unterbrochen werden. Der LAW-Parameter schaltet die Charakteristik des VCAs zwischen linear und exponentiell um. Der exponentielle Modus kann durchaus verzerren, wenn zu lautes Audio/CV reingeschickt wird; die Sensitivität läßt sich aber mit einem internen Trimmer eingestellt werden. Hält man den LAW-Taster zwei Sekunden gedrückt, so aktiviert man die Kreuzmodulation durch den anderen VCA.

Die zwei Buchsen in der Mitte sind Mischausgänge, oben für die Mischung der Hüllkurven, wobei nur die momentan höchste Spannung ausgegeben wird. Ein Regler blendet zwischen den zwei Hüllkurven um. Der untere Mischausgang mischt ganz banal die zwei VCAs zusammen.

Anschlüsse

Pro Hüllkurve: Eingänge für Trigger, Mirror, Freeze, CV. Ausgänge für CV, End-Of-Attack und End-Of-Decay

Pro VCA: Signal Ein- und Ausgang, CV-Eingang

Mischausgänge für Hüllkurve und VCA

Abmessungen

3HE-Eurorack-Modul. 21TE breit, 42mm tief.   Stromverbrauch 225mA

Gewicht
1 kg
artikelnr
HMDA

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.