Verbos Electronics - Amplitude &Tone Controller

Überblick

Gänzlich diskret aufgebauter VCA, kombiniert mit einem vactrolgestuertem Tiefpassfilter. Klingt wunderschön irgendwo zwischen Holz und Acid, die Eingangsstufe kann bei Bedarf durchaus gut zerren. Erwähnten wir bereits das Fehlen jeglicher ICs? Nach bester Old-School-Manier ist das Teil nur mit Transistoren aufgebaut, was für den charakteristischen Klang sorgt.

Ansichten

Details

Der Amplitude & Tone Controller besteht aus zwei verschalteten Einheiten: zuerst finden wir ein diskret aufgebautes Tiefpassfilter mit Vactrolsteuerung und per Diode limitierter Resonanz. Dem Filter folgt ein ebenfalls diskreter VCA mit manuellem Amplitude-Regler und je einem exponentiellen wie linearen CV-Eingang. Da der exponentielle CV-Eingang des VCA auf den Cutoff-Eingang des Filters normalisiert ist, kann man mit einer CV sowohl den Obertongehalt wie auch die Lautstärke steuern, prinzipiell wie bei einem Lopass Gate. Alle CV-Eingänge des Moduls sind mit bipolaren Abschwächern versehen.
Bei hohen Input-Gain-Einstellungen kann das Modul sehr interessant verzerren, was speziell mit hoher Resonanz sehr charaktervoll klingt. wohl ausbalöanciert kann man mit diesen zwei Parametern zwischen Selbsoszillation und VCA-Verzerrung umblenden.

Anschlüsse

Audioeingang und Audioausgang
VCA: linearer CV-Eingang, Exponentieller CV-Eingang (normalisiert auf den VCF CV-In)
Filter: CV-Eingang für Cutoff

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 16 TE breit, 26 mm tief
Stromverbrauch: 30 mA auf +12 V und 20 mA @ -12 V

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
VBatc
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 301,68 € € inkl. 19% MwSt. 359,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1