Verbos Electronics - Voltage Multistage

Überblick

Was auf den ersten Blick wie ein normaler Analosgsequencer aussieht ist in Wahrheit ein unglaublich flexibler Spannungsgenerator. Sequenzen kann er natürlich auch, aber genauso lässt sich der Voltage Multistage als VC-LFO, grafischer Oszillator, als AD- AR-, ADSR- und sogar als Multistage-Hüllkurve benutzen. Das Modul braucht wegen seiner Komplexität sicher ein wenig Einarbeitungszeit, die sich aber lohnt. Sehr spannend.

Ansichten

Details

Die obere Reihe (CV1) bietet schaltbare Gates und Slides, die untere Reihe (CV2) gibt nur Spannungen ohne Slide aus. Setzt man in der ersten Reihe ein Gate, so ist es nur 1/3 der Steplänge high und die CV wird ausgegeben. Ist das Gate aus, so wird die CV des vorigen Steps übernommen. Steht der Schalter auf "slide", so ist das Gete für die komplette Dauer des Steps an und die CV gleitet vom vorigen Wert zum aktuellen.
Wird eine externe Clock zugeführt, so regelt "time" die Länge des Slides und des Gates!

Wenn man das Modul als Multistage-Hüllkurve benutzt, so kann jeder Step Sustain sein, dazu patcht man den jeweiligen Gate-Einzelausgang (rot, ganz oben) in den Sustain-Eingang. Solange das Gate am "Start"-Eingang high ist, läuft der Sequenzer nicht weiter. Das gleiche Gate parallel in den "enable"-Eingang gepatcht erleubt ein resetten der Hüllkurve auf Knopfdruck.
Möchte man, daß die Clock nur dann durchgelassen wird, wenn ein Gate am "Start"-Eingang anliegt (z.B. um LFOs oder Sequenzen bei Bedarf zu aktivieren), sp patche man einen Gate-Einzelausgang in einen "enable"-Eingang.
Die Stage-"Zeit" kann spannungsgesteuert werden. Lässt man diese von der "CV B" modulieren, so kann man die Steplänge varrieren.
Der Ref.-Ausgang ist ein fallender Sägezahn mit der Länge einer gesamten Stage. Dies kann als Decay-Hüllkurve verwendet werden.
Wenn der "Strobe"-Eingang einen Puls erhält, beeinflusst die Einstellung des "Analog"-Reglers die Stage (Step-Adressierung). Dies kann als Reset benutzt werden oder um zu einem bestimmten Step des Sequenzers zu springen. Drückt man "strobe", dann wird der Step ausgewählt, hält man "strobe", dann rastet der Step ein und die LED leuchtet auf. Dann kann man den Step durch eine CV oder den Regler addressiert werden. Das Modul kann dann als Quantizer arbeiten.

Anschlüsse

Einzelne Gate-Ausgänge pro Stage
Gateausgang. Ref.-Ausgang, CV-Ausgänge A und B
CV-Eingänge: time, analog
Gate-Eingänge: enable, sustain, start, stop, advance, strobe

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 30 TE breit, 26 mm tief
Stromverbrauch: 70 mA @ +12 V und 30 mA @ -12 V

Gewicht
0.35 kg
artikelnr
VBvm
Externe Videos
Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
€ exkl. 19% MwSt. 503,36 € € inkl. 19% MwSt. 599,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1