4ms Dual Looping Delay

Überblick

Tap-Tempo und ein Ping-Eingang zum Synchronisieren des Delays - das hat echt gefehlt - bis jetzt! Späße wie rhythmische Delays/Loops mit unterschiedlichen Rhythmiken, gelingen kinderleicht mit diesem digitalen spannungssteuerbaren Dual-Delay :) Die verwendete "Looping Delay"-Technologie bietet sehr lange Speicherzeiten bis 88 Sekunden bei 48 kHz / 16 Bit, weswegen das Modul nicht nur für Echos und Delays taugt, sondern auch als Looper. Pro Kanal gibt es spannungssteuerbare Parameter, einein Inifinity-Modus für unendliche Wiederholungen sowie Feedback bis 100% und einer offenen Schleife.

Ansichten

Details

Das Modul enthält zwei unabhängige Delay/Loop-Kanäle, die zu einer gemeinsamen Timing-Information synchronisert werden, die bei Ping eingetappt wird oder als Clock von außen zugeführt wird und die Basis für einen "Takt" bildet.
Diese Clock kann über den TIME-Parameter multipliziert oder geteilt werden, was sich auf die Delayzeit des jewiligen Kanals auswirkt und auf dreierleiweise verändert wird: Der Regler stellt einen Teilerfaktor ein (eins bis 16), der Time-Schalter verändert die Auflösung des Reglers von einer Achtelnote bis zu 32 Takten und schlussendlich kann die Zeit auch per CV gesteuert werden.

Wenn das Delay mit einer sehr schnellen Clock angetrieben wird, sprich die Delayzeit ultrakurz ist, lassen sich bei hohem Feedbackwerten mit Leichtigkeit Karpluss-Strong-Klänge, sprich tonale perkussive Sounds erzeugen. Probiere eine Clock in Audiogeschwindigkeit einzusetzen!

A propos Feedback: Die Verstärker von Spinal Tap gingen bis 11, das digitale Feedback aber des DLD reicht bis zu 110%, doch in diesem Fall ist das kein Scherz. Der Feedbackanteil ist spannungssteuerbar. Ferner kannst du die Feedbackschleife über die buchsen Send und Return aufbrechen und das Feedbacksignal extern bearbeiten, bevor es wieder dem Eingang zugeführt wird.

Ein weiterer spannungssteuerbarer Parameter ist der Aufnahmepegel, hier als Delay Feed bezeichnet.

Weiteres: ∞ Hold-Modus : Auf Knopfdruck oder durch einen Trigger am Hold-Eingang wird das Audiosignal, welches sich gerade im Speicher befindet, unendlich geloopt. Mit dem Feedbackregler kannst du einen Teilbereich ("Window") dieser Loop auslesen.
Wie die Hold-Funktion wird auch Reverse mittels Taster oder Trigger aktiviert. Es spielt das Audiosignal im Speicher rückwärts ab.

Anschlüsse

Ping-Eingang, Clock-Ausgang

Pro Delay:
Eingang, Ausgang, Send-Ausgang, Return-Eingang
CV-Eingänge für Delayzeit, Feedback und Pegel (Delay Feed)
Triggereingänge Infinite Hold und Reverse
Loop-Clock Ausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 20 TE breit

Gewicht
0.214 kg
artikelnr
4msDLD
Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
€ exkl. 19% MwSt. 335,29 € € inkl. 19% MwSt. 399,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1 Tag