ACL - VC Dual Delay

Überblick

Kreativ-Effekt – Das VC Dual Delay ist ein zweikanaliger Echo-Prozessor auf Basis des beliebten Princeton-Chips PT-2399. Wichtigstes Merkmal des Moduls ist ein mit Hoch- und Tiefpassfiltern ausgestatteter Feedback-Weg, welcher an gleich zwei Stellen aufgebrochen und durch externe Bearbeitungsstufen beziehungsweise Effekte ergänzt werden kann. Die spannungssteuerbare Echo-Zeit, positives und negatives Feedback plus Kreuzspeisung sind weitere, wichtige Features der Schaltung. Neben parallelem ist auch serieller Betrieb möglich. Dank Normalisierungen eignet sich das VC Dual Delay hervorragend für die gleichmäßige Bearbeitung von Stereomaterial. Kurz: Ein exzellenter Partner bei der Erzeugung klassischer bis innovativ-metallischer Echos und Modulationseffekte.

Ansichten

Details

Das VC Dual Delay bietet zwei identisch aufgebaute Echoprozessoren, basierend auf dem Princeton PT2399. Jeder Kanal verfügt über einen Audioeingang mit Pegelregelung. Das Tempo der Echoeffekte kann nicht nur manuell, sondern auch per Steuerspannungen beeinflusst werden. Die entsprechenden CV-Eingänge sind mit bipolaren Abschwächern und Dämpfungsschaltern ausgestattet. Letztere senken die Empfindlichkeit der Steuerspannungswege um das Zehnfache ab.

Die Feedback-Potentiometer des VC Dual Delays können positive oder negative Rückkopplungen mit variabler Intensität verursachen. Hoch- und Tiefpassfilter mit einer Flankensteilheit von -6 dB pro Oktave erlauben Frequenzbeschneidungen der zurückgeführten Signale. Ein besonderes Highlight: Feedback-Material lässt sich vor oder hinter den Filtern abgreifen, durch externe Schaltungen prozessieren und anschließend wieder in die Rückkopplungswege einspeisen.

Die Routingsektion des VC Dual Delays ist mit zwei Schaltern ausgestattet. Ein Bedienelement dient der Auswahl von paralleler oder serieller Verdrahtung der Echokanäle, das Andere schaltet zwischen separatem oder über Kreuz laufendem Feedback-Routing um. - Eine tolle Sache für wabernde Stereoeffekte.

Audio- und CV-Eingänge von Echo A und B sind normalisiert. Dank dieser Konfiguration lassen sich Monosignale schnell um Stereoeffekte bereichern. Außerdem wird die gleichmäßige Bearbeitung von zweikanaligem Material vereinfacht. Sind Kabel in den Buchsen von Echo A und B eingesteckt, arbeiten die Kanäle unabhängig voneinander. Auf einen Dry/Wet-Regler wurde bewusst verzichtet, mit Multiple und Mixer lässt sich die entsprechende Funktionalität aber schnell „nachrüsten“. - Das VC Dual Delay ist eben eher als experimentelles Werkzeug für spannende Spezialeffekte denn als „schnöder Echospender“ gedacht.

Anschlüsse

Pro Delay:
Audioeingang
Rate-CV-Eingang
Zwei Feedback-Audioausgänge (Pre / Post Filtersektion)
Feedback-Audioeingang
Audioausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 21 TE breit, 22 mm tief
Stromverbrauch: 85 mA auf +12 V und 40 mA auf -12 V

Gewicht
0.25 kg
artikelnr
ACLddel
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 369,75 € € inkl. 19% MwSt. 440,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1