ACL - Envelope X3

Überblick

ACLs Envelope X3 vereint drei ADSR-Hüllkurven in einem Modul. Bei der Entwicklung standen Schaltungen des japanischen 100m-Synthesizers Pate. - Sie gelten als überaus schnell und sehr musikalisch. Im Vergleich zum Vintage-Vorbild wurden die Hüllkurven des X3-Moduls in vielerlei Hinsicht verbessert. Die ACL-Schaltungen sind stabiler, flexibler und auch noch deutlich flinker.

Ansichten

Details

Das Modul Envelope X3 wird aus Präzisionsbauteilen mit niedrigen Toleranzwerten gefertigt. Ähnliche Komponenten kommen beispielsweise auch in Messinstrumenten zum Einsatz. Jede Hüllkurve besitzt Potentiometer zur Editierung von Attack-, Decay-, Sustain- und Release-Phase. Mittels Schaltern kann der Nutzer zwischen zwei Regelbereichen (kurz / lang) für die Zeitwerte auswählen. Die Gate-Eingänge der Hüllkurven sind normalisiert, sodass in vielen Fällen bereits ein Kabel ausreicht, um sämtliche Modulatoren auszulösen. - Natürlich lässt sich aber auch jede Hüllkurve einzeln ansprechen. Zum Abgriff von Steuerspannungen stehen ein normaler und ein invertierter Ausgang pro Modulator bereit.

Anschlüsse

Pro Hüllkurve:
Gate-Eingang
positiver Hüllkurvenausgang
negativer Hüllkurvenausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 21 TE breit, 22 mm tief
Stromverbrauch: 36 mA auf +12 V und 23 mA auf -12 V

Gewicht
0.239 kg
artikelnr
ACLex3
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 357,14 € € inkl. 19% MwSt. 425,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1