AJH Synth - Gemini 2412 Dual SVF - BLACK

Überblick

Das Gemini 2412 ist ein wohlwollend-bauchig klingendes Doppelfilter nach SEM-Vorbild. Neben Hoch-, Band- und Tiefpass gibt es, getreu dem Klassiker, einen Kombi-Filtertyp, bei dem zwischen verschiedenen Charakteristika überblendet werden kann. Die Resonanz geht, zumindest subjektiv, ein wenig aggressiver zu Werke als vom SEM gewohnt. – Das Gemini 2412 kann also durchaus auch energisch klingen. Dank Routing und gemeinsamer Modulationsoptionen lassen sich beide Filterkanäle vielfältig kombinieren.

Ansichten

Details

Die beiden Multimode-Filter des Gemini 2412 sind identisch aufgebaut. Sie besitzen eine Flankensteilheit von -12 dB pro Oktave. Pro Kanal gibt es einen Signaleingang mit Pegelregelung. Per Drehschalter kann man Hoch-, Band- oder Tiefpass auswählen. Alternativ ist eine variable Charakteristik selektierbar. Ist sie aktiv, lässt sich mit dem Vary-Potentiometer stufenlos zwischen allen drei Filtertypen überblenden. Weitere Drehregler geben manuelle Kontrolle über Grenzfrequenz und Resonanz. Steuerspannungseingänge erlauben die Modulation beider Parameter. Der Frequenz-CV-Weg besitzt einen bipolaren Abschwächer. Key-Tracking ist, dank 1V/Oktave-Eingang, ebenfalls kein Problem. Neben einem Hauptausgang finden sich Einzelabgriffe für Hoch-, Band- und Tiefpass pro Kanal.

Eine Mastersektion macht die Kombination beider Filter möglich. Per Schalter lässt sich zwischen seriellem und parallelem Routing wählen. Ein CV-Eingang erlaubt gemeinsame Cutoff-Modulationen. Im Parallelbetrieb hat man die Option, zwischen den Filtern zu überblenden. Dies kann wahlweise via Potentiometer oder Steuerspannung geschehen. Obendrauf ist die Phase des zweiten Kanals umkehrbar. Ergebnisse werden an einem gesonderten Audioausgang abgegeben.

Der Sound des Gemini 2412 ist, typisch Oberheim, weich und voluminös. Frequenzen werden eher verschluckt als beschnitten. Die Resonanz reicht, getreu dem Vorbild, nicht bis zur Selbstoszillation. Allerdings wirkt sie bei Extremeinstellungen etwas aggressiver, wodurch das Gemini 2412 deutlich an Flexibilität gewinnt. Dank Routing-Optionen lassen sich allerhand ausgefallene Bearbeitungen durchführen. Bei seriellem Betrieb kann man etwa, mit zwei Bandpässen, vokalartige Sounds kreieren. Ein praktisches Beispiel für paralleles Routing: Mit dem ersten Filter plus externer Hüllkurve einen Bass-Sound formen und zusätzlich via rhythmischem S&H-Signal modulieren. Durch weitere Steuerspannungen das zweite Filter, etwa mit variabler Charakteristik zwischen Band- und Hoch-Pass, in regelmäßigen Abständen einblenden. – Einfach toll! Separat lassen sich die Filter, bei gleichen Einstellungen, für ebenmäßige Stereobearbeitungen nutzen. Gegenphasige Modulationen führen hier zu Panoramaeffekten.

Anschlüsse

Je Filter:
Audioeingang
CV-Eingänge für Frequenz und Resonanz
1V/Oktave-Eingang
Hauptausgang
Einzelausgänge für Hoch-, Band- und Tiefpass

Master-Sektion:
CV-Eingänge für Filtermix und gemeinsame Cutoff-Modulationen
Audioausgang

Abmessungen

3HE-Eurorack-Modul, 28 TE breit, kompatibel zu Skiff-Gehäusen
Stromverbrauch: 50 mA auf +12 V und 45 mA auf -12 V

Gewicht
0.25 kg
artikelnr
AJHgemdb
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 352,10 € € inkl. 19% MwSt. 419,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1