Anyware Instruments Tinysizer

Überblick

Der Tinysizer von Anyware Instruments ist wohl einer der kleinsten Modularsynthesizer der Welt. In einem kompakten Gehäuse mit Tischfuß lässt sich der Synth wie ein PC-Monitor auch aufrecht stellen. Ganze 340 (!) Patchbuchsen sind integriert, in Form von hochwertigen Buchsenleisten, die mittels Steckbrücken gepatcht werden. 30 dieser "Mikropatchkabel" sind im Lieferumfang enthalten, weitere gibts in jedem Laden mit elektronischen Bauteilen.

Details

  • Zwei VCOs, die von den VCOs des Oberheim SEM inspiriert sind besitzen auch integriertes CV-Glide, lineare FM, PWM und Sync (in wie out). Der Waveshaper blendet zw. Dreieck und Sägezähnen um. Ferner gibt es 3 Sub-VCOs, die vom VCO2 gespeist werden
  • 3 LFOs mit großem Frequenzumfang. Sie können re-settet und zu MIDI synchronisiert werden
  • 12dB StateVariable Multimode-VCF, nach Oberheims SEM. CV-steuerbare Resonanz und drei se
    ate Filterausgänge (LP, BP, HP)
  • 2x ADSR, wobei die erste "langsam", die andere schneller ist. Beide haben auch invertierte Ausgänge.
  • Mikrofonvorverstärker, Envelope Follower und Audio Gate
  • DSP-Effekt mit Delay und Hall
  • 4 lineare VCAs. 1, 2 und 3 sind identisch, der vierte hat zusätzlich einen Gain und Offset-Regler.
  • 2 Mixer mit positiver und invertierten Summenausgängen. Mixer 2 hat einen Distortion-Ausgang
  • Festspannungsquelle, SandH, Rauschgenerator, Ringmodulator, 3x Multiples
  • MIDI/Cv-Interface mit Learn-Taste sowie 4xGate- und 6xCV-Ausgängen
Anschlüsse

11 bidirektionale Aux-Buchsen zum Senden und Empfangen von CVs an externe Geräte

MIDI-In und Thru

Abmessungen

Gewicht 4,2kg. Abmessungen ohne Standfuß: 31,7 x 24,3 x 4,1cm

Gewicht
1 kg
artikelnr
AIts

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.