Audiowerkstatt - MIDI-Restarter V2

Überblick

Mit dem Restarter kannst du einen MIDI-Slave ohne Neustart der Master-Clock starten und stoppen. – Voll synchronisiert natürlich. Sehr praktisch, wenn man mit mehreren Drum-Computern, Bassline-Synthesizern und dem Modular-System jammen möchte.

Ansichten

Details

Der MIDI-Restarter sendet auf Knopfdruck einen Start- / Stopp-Befehl. – Allerdings nicht sofort, sondern synchronisiert zum nächsten Taktbeginn. MIDI-Slaves lassen sich so komfortabel (de)aktivieren und zurücksetzen. Drei Betriebsarten sind verfügbar:

Erster Modus: Der Restarter sendet Stopp- und Start-Befehle direkt hintereinander. Man kann also Sequenzer starten und bereits laufende Geräte ins korrekte Timing zurückziehen. Achtung: Es gibt einige MIDI-Geräte, bei denen diese Betriebsart nicht funktioniert, da Stopp- und Start-Befehle sehr schnell hintereinander rausgeschickt werden. In solchen Fällen bitte auf den zweiten Modus ausweichen.

Zweiter Modus: Ähnlich der ersten Betriebsart, allerdings wird der Stopp-Befehl einen MIDI-Clock-Tick vor dem Taktbeginn gesendet. - Für Geräte, die eine kleine Verschnaufpause brauchen.

Dritter Modus: Der Restarter sendet, bei laufendem Sequenzer, zum nächsten Taktbeginn einen MIDI-Stopp-Befehl. Steht der Sequenzer, wird zum nächsten Taktbeginn ein MIDI-Start-Befehl ausgegeben.

Der Restarter kann im 4/4- oder 3/4-Takt arbeiten. Zusätzlich lässt sich wählen, ob nur neu erzeugte MIDI-Clock-Signale und MMC-Befehle (Start, Stop, Continue) ausgegeben oder am MIDI-Eingang ankommende Daten hinzugemischt werden sollen.

Sonstiges
Ein 9V-Netzteil ist im Lieferumfang enthalten.
Anschlüsse

MIDI-DIN-Eingang und Ausgang
Anschluss für externes 9 V bis 12 V DC-Netzteil (2,1 mm, Polarität egal)

Abmessungen

112 mm x 72 mm x 48 mm

Gewicht
0.29 kg
artikelnr
AWmrv2
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 142,02 € € inkl. 19% MwSt. 169,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1