Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig, deshalb können Sie sicher sein, dass Ihre Privatsphäre jederzeit geschützt ist, wenn Sie unsere Angebote nutzen. Gerne erklären wir Ihnen in der folgenden Datenschutzerklärung, was mit den Daten passiert, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Datenschutzerklärung

Die SchneidersLaden GmbH (nachfolgend SchneidersLaden) nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und unterhält die Plattform SchneidersLaden im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften zum Datenschutz mit der Einbeziehung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO). Nachfolgend informieren wir Sie über die Art und den Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die SchneidersLaden GmbH.

1. Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung soll Sie über die Datenverarbeitung durch die SchneidersLaden GmbH (als „Verantwortlicher“) informieren. Die SchneidersLaden GmbH ist für folgende Websiten verantwortlich: www.schneidersladen.de und www.schneidersladen.com.

Kontakt:
SchneidersLaden GmbH * Skalitzer Str. 135a  * 10999 Berlin, Deutschland

Für weitere Fragen, die Ihnen die Datenschutzerklärung nicht beantworten sollte, wenden Sie sich bitte an info@schneidersladen.de.

2. Datenverarbeitung beim Aufruf unserer Website

Beim Besuch unserer Website werden automatisch Informationen wie

  • die IP-Adresse,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers an unseren Server übersendet und von uns temporär gespeichert.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung erfolgt aus Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Das berechtigte Interesse erfolgt aus folgenden Zwecken:

  • Optimierung des Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung und Optimierung der Nutzerfreundlichkeit- und Handhabung unserer Website,
  • Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität
  • und zur Gefahrenabwehr/Strafverfolgung im Falle eines Cyberangriffs.

Auf unserer Website werden Cookies, Tracking-Tools und Targeting-Verfahren eingesetzt. Diese Tools und Verfahren werden nachfolgend genauer beschrieben.

3. Datenverarbeitung bei der Registrierung

Es besteht die Möglichkeit, sich als Kunde zu registrieren. Dabei wird ein passwortgeschütztes Kundenkonto erstellt. Um welche Daten es sich dabei handelt, ergibt sich aus der Eingabemaske, die bei der Registrierung ausgefüllt wird. Diese Daten werden ausschließlich für interne dauerhafte Speicherung Ihrer persönlichen Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto genutzt. Dabei werden die IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

4. Datenverarbeitung anlässlich des Bestellprozesses

Die Datenverarbeitung im Rahmen von Bestellungen dient dazu, alle Vorgänge innerhalb der Bestellung abwickeln zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Um welche Daten es sich dabei handelt, ergibt sich aus der Eingabemaske, die Sie bei der Bestellung ausfüllen.

Zur Abwicklung des Kaufvertrages sind folgende Datenverarbeitungen erforderlich:

Ihre E-Mail-Adresse wird dazu genutzt, um eine elektronische Kommunikation über ihre Bestellung und deren Abwicklung zu führen. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung erfolgt aus Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO.

Zur Erfüllung der Vertragsverpflichtungen werden die Bestelldaten an den Vorlieferanten und ggf. an dessen Transportperson, die die Ware ausliefern oder die gebuchten Dienstleistungen erbringen, übermittelt und zur Nutzung der Daten zu diesem Zweck überlassen. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung erfolgt aus Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.
Für die Vertragserfüllung kann es erforderlich sein, dass die Daten an unsere Zahlungsdienstleiter oder an das beauftragte Kreditinstitut weitergeleitet werden. Das richtet sich nach der ausgewählten Zahlungsart.

Folgende Zahlungsarten können dabei genutzt werden:

  • Vorkasse
  • Kreditkarte

Für die Lieferung der Waren ist allerdings eine Weitergabe Ihrer Adressdaten an unsere Paketdienstleister (DHL, FedEx, UPS) erforderlich. Diese sind verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich zum Zwecke der Lieferung zu verwenden.
FedEx und UPS verarbeiten Adressdaten auf Servern, die in den USA stehen. Für die Zahlungsabwicklung werden Ihre Zahlungsdaten an das beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Kreditkartendaten werden nicht von uns verarbeitet sondern von 1&1 iPayment und PayOne. Eine darüber hinausgehende Weitergabe von personenbezogenen Kundendaten an Dritte findet nicht statt. Jedoch sind wir befugt, den zuständigen Behörden im Einzelfall Auskunft über Ihre Daten zu erteilen, soweit diese Ihre Daten zum Zwecke der Erfüllung der gesetzlichen Befugnisse (z.B. Strafverfolgung) anfordern.

5. Weitere Datenverarbeitung

Weiterhin werden Daten erfasst und erhoben, die Sie uns selbst explizit mitteilen. Zum Beispiel beim individuellem Kundenkontakt per E-Mail, Telefon oder im Onlineshop, wenn Sie die Möglichkeit zur Eingabe von Daten nutzen (wie z. B. bei der Login-Registrierung). Die Daten, die zur Erhebung vorgesehen sind, werden Ihnen ihrer Art nach vor dem jeweiligen Vorgang mitgeteilt, wenn sich diese nicht aus der Art des anstehenden Vorgangs ergeben (wie z. B. Name und Passwort bei Login-Registrierung oder in der Maske „Benutzerdaten”: Telefon und E-Mail).

Ferner werden Nutzungsdaten erhoben, die Sie bei der Nutzung der Plattform hinterlassen (durchgeführte Artikelsuchen) und/oder die der jeweilige Internet-Provider bei der Nutzung der Plattform mitteilt (u. a. die IP-Adresse von Ihrem Rechner) und/oder per E-Tracking generiert. Nutzungsdaten können personenbezogene bzw. unternehmensbezogene Daten beinhalten oder Rückschlüsse auf diese zulassen.

Ohne Ihre Registrierung oder ohne Ihr Login werden anonyme Nutzungsdaten, so etwa welcher Browsertyp und Betriebssystem Sie benutzen und welche Seiten Sie auf der Internetpräsenz besucht haben, von Ihrem Browser bei einem Zugriff auf die Plattform übermittelt. Die dabei gewonnenen Daten werden nicht dazu verwendet, Sie oder Ihr Unternehmen zu identifizieren.

Die Nutzungsdaten werden automatisch in Serverlogfiles (Protokolldatei) gespeichert. Diese werden genutzt, um die Handhabung der Funktionen der Plattform attraktiver zu gestalten und deren Leistungsfähigkeit sicherzustellen und zu verbessern.

Das stellt für uns ein berechtigtes Interesse dar und erfolgt somit aus der Rechtsgrundlage Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

6. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Wir versenden keine Werbung.

7. Newsletter

Im Folgenden Abschnitt dokumentieren welche Inhalte die Newsletter haben und informieren Sie über ihre Möglichkeiten zur An- und Abmeldung, sowie die Umsetzung des Versands des Newsletters und die Auswertungsverfahren. Mit dem Abonnieren des Newsletter, erklären sie sich mit den hier dokumentierten Verfahren einverstanden.

Inhalte unseres Newsletters: Unsere Newsletter enthalten Informationen zu Produkten und Veranstaltungen, sowie Angebote und somit werbliche Informationen – der Newsletter wird ausschließlich per E-Mail versandt.

Doppelte Anmeldebestätigung: Mittels des Double-Opt-In-Verfahrens wird Ihnen nach der Anmeldung zum Newsletter eine E-Mail zugesandt in der Sie gefragt werden, ob Sie die Anmeldung zum Newsletter bestätigen. Über dieses Vorgehen wird sichergestellt, dass Sie wirklich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Um den rechtlichen Anforderungen zu entsprechen, wird Ihre Anmeldung protokoliert, d.h. es werden Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt und die IP-Adresse gespeichert.

Anmeldedaten: Für die Anmeldung zu unserem Newsletter reicht die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Sie können zudem ihren Namen angeben, zwecks persönlicher Anrede.

Über den Versand des Newsletters wird eine Erfolgsmessung vorgenommen, beides geschieht auf der Grundlage der Einwilligung der Empfänger gemäß Art.6 Abs.1 lit. a, Art.7 DSGVO i.V.m § 7 Abs.2 Nr. 3 UWG. Sollte eine Einwilligung nicht erforderlich sein, geschieht beides auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an Direktmarketing gem. Art.6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs.3 UWG – ebenso wie die Protokollierung des Anmeldeprozesses gem. Art.6 Abs. 1 lt. f. DSGVO. In unserem Interesse liegt es, ein übliches Newslettersystem zu betreiben, dass uns den Nachweis der Einwilligungen ermöglicht und welches den Erwartungen der Abonnenten und unseren geschäftlichen Interessen entspricht.

Kündigung bzw. Widerruf: Es steht jedem Abonnenten frei, das Abonnement jederzeit zu kündigen, also die Einwilligung zu Widerrufen. Hierfür finden Sie als Abonnent am Ende jedes Newsletters einen entsprechenden Link zur Kündigung des Abonnements unseres Newsletters. Die in diesem Fall ausgetragenen E-Mail-Adressen können wir, aufgrund unseres Berechtigten Interesses, noch bis zu drei Jahre speichern bevor sie gelöscht werden. Dies ist zum Nachweis der ehemals erklärten Einwilligung notwendig und wird nur zum Zwecke der möglichen Abwehr von Ansprüchen vorgenommen.

Newsletter - Mailchimp

Für den Versand und die Verwaltung unseres Newsletters nutzen wir den Dienstleister „MailChimp“ vom US-Anbieter Rocket Science Group (LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA). MailChimp stellt seine Datenschutzbestimmungen hier zur Einsicht bereit: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Der Dienstleister ist gemäß des Privacy-Shield-Abkommens zertifiziert und garantiert, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Wir nutzen die Dienstleistung MailChimps auf der Basis unseres berechtigten Interesses gem. Art.6 Abs.1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art.28 Abs.3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

MailChimp ist berechtigt Daten der Abonnenten in pseudonymer Form zu nutzen (ohne Zuordnung zu einem Nutzer, für die Entwicklung der angeboten Dienstleistungen – darunter fallen technische und statistische Aspekte). MailChimp wird keine Daten an Dritte weitergeben oder Newsletterabonnenten eigenständig kontaktieren.

Newsletter - Erfolgsmessung

Die Erfolgsmessung des Newsletters geschieht über die Nutzung eines sog. „web-beacon“. Dies ist eine sehr kleine Datei die beim Öffnen des Newsletters vom Server unseres Versanddienstleisters heruntergeladen wird. Hierbei werden, zur technischen Verbesserung, Informationen zum verwendeten Browser und System, die IP-Adresse und der Abrufzeitpunkt festgehalten.

Um auf Lesegewohnheiten und Interessen unserer Abonnenten eingehen zu können, zählen zu den statistischen Erhebungen auch ob und wann die Newsletter geöffnet wurden, sowie welche Links geklickt wurden. Es ist aufgrund der technischen Gegebenheiten zwar möglich diese Informationen einzelnen Newsletterempfängern zuzuordnen – dies ist jedoch weder unser Bestreben, noch das unseres Versanddienstleisters.

Es ist nicht möglich der Erfolgsmessung unabhängig von Newsletterabonnement zu widersprechen, hierfür stände nur die Kündigung des Newsletterabonnements zur Verfügung.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

8. Websites Dritter

SchneidersLaden hat keinen Einfluss auf die aktuellen Inhalte von Websites Dritter, die über die Website erreichbar sind und die Art und Weise, wie diese Websites betrieben werden. SchneidersLaden ist nicht für den Datenschutz und nicht für die Inhalte dieser Websites verantwortlich.

9. Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der nachfolgend genannten Verarbeitungen auf unseren Websites geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter.
FedEx und UPS verarbeiten Adressdaten auf Servern, die in den USA stehen.

10. Cookies

Allgemeine Hinweise
Auf unseren Websites setzen wir Cookies ein. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an.

Soweit der Einsatz der Cookies eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten darstellt, erfolgt der Einsatz der Cookies aus der Rechtsgrundlage Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus der Websiteoptimierung, sodass wir unser Angebot sicherer und nutzerfreundlicher darstellen können. So können wir die Inhalte unserer Website gezielter auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und somit unser Angebot für Sie verbessern.

Insbesondere verwenden wir Cookies, um von Ihnen vorgenommene Einstellungen wie Ihre Landesauswahl, Filterfunktionen oder bereitgestellte Funktionalitäten beim Browsen innerhalb der Plattform zu speichern.

Wir verwenden Prozess-Cookies, über deren Einsatz wir sicherstellen, dass unsere Website richtig funktioniert. Hierzu zählen die Navigation auf der Website und die sichere Abwicklung von Käufen auf der Website. So speichern wir z. B. einen Cookie für Ihren Warenkorb.

Weiterhin verwenden wir Sicherheits-Cookies, um Sie als Nutzer zu authentifizieren und sicherzustellen, dass Ihre Nutzerdaten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter sicher sind.

Ihren Browser können Sie jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden.

Eine vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

Google Analytics
SchneidersLaden nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), CA 94043, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, USA, zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung unserer Website.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Durch den Einsatz der Cookies erfolgt eine Analyse der Benutzung der Website.
Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen, die Cookies erzeugen, sind:

  • Browser-Typ,
  • Betriebssystem,
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der IP-Anonymisierungsfunktion („anonymizeIp“).

Dabei wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag von SchneidersLaden wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung gegenüber SchneidersLaden zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung, der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: Google Analytics deaktivieren

Die Nutzungsbedingungen und Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter
https://www.google.de/intl/de/policies/.

 

11. Löschen von personenbezogenen Daten

Daten, die wir speichern, werden mit Wegfall der entsprechenden Berechtigung, insbesondere nach Zweckerreichung, für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder vertraglich etwas anderes vereinbart wurde.

12. Datensicherheit

Um Ihre Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Weitergabe, Zugriffe oder gegen deren Manipulation oder Verlust sowie gegen sonstigen Missbrauch zu schützen, werden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen. Auch mit unseren IT-Dienstleistern haben wir, der DSGVO entsprechende Datenverarbeitungsvereinbarungen getroffen.

Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Daten mittels SSL-Websitezertifikat (Secure Socket Layer) verschlüsselt. Das ist ein Verschlüsselungsstandard, der z. B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://…) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Bitte bedenken Sie, dass die Sicherheit bei der Nutzung des Internets von verschiedenen Umständen abhängt und nicht jederzeit lückenlos gewährleistet werden kann.

13. Überblick Ihrer Rechte

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, verlangen.

Recht auf Berichtigung
Sie können Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten verlangen.

Recht auf Löschung
Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie können die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen bekommen oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Recht auf Beschwerde
Hierzu können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder an unsere zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Recht auf Einschränkung
Sie können das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung geltend machen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten wird, Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt, der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Widerspruchsrecht
Das allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle hier beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als die Datenverarbeitung, die unter dem Punkt „Datenverarbeitung zu Werbezwecken“ beschrieben wird, sind wir zur Umsetzung des Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen, die sich aus einer besonderen Situation ergeben.