Eowave - Fluctuations Magnètiques

Überblick

Das Fluctuations Magnétiques setzt sich aus vier Multimodefiltern mit Hochpass-, Bandpass- und Tiefpass-Charakteristika zusammen. Die Flankensteilheit liegt bei -12 dB pro Oktave. Jeweils zwei Filter sind in einer Bearbeitungssektion zusammengefasst. Routing-Optionen erlauben seriellen oder parallelen Betrieb. Durch die Aneinanderreihung mehrerer Filter lässt sich eine Flankensteilheit von bis zu -48 dB pro Oktave schaffen. Mittels Pegelstufen können Signale um asymmetrische Zerrungen bereichert werden. CV-Eingänge machen verschiedenartige Modulationen möglich.
Der Grundsound des Fluctuations Magnétiques ist musikalisch und rund. Durch hohe Eingangspegel kann man dem Modul aber auch kernig-raue Ergebnisse entlocken. Die Resonanz reicht nicht bis zur Selbstoszillation. – Es sei denn, man patcht eine Feedbackschleife. Durch die parallele Verschaltung mehrerer Filter lassen sich, in Kombination mit VCO, VCA und Modulatoren, enorm ausdrucksstarke Bässe, Leads und Pads schaffen. Atmosphärische Stereobearbeitungen und Vokal-Sounds sind weitere Spezialgebiete dieses Moduls.

Ansichten

Details

Fluctuations Magnétiques bietet vier identisch aufgebaute Multimode-Filter. Jede Schaltung verfügt über Grenzfrequenz- und Resonanzpotentiometer, einen Schalter zur Auswahl von Hochpass-, Bandpass- oder Tiefpass-Charakteristik und einen CV-Eingang. Die Flankensteilheit beträgt -12 dB pro Oktave.

Jeweils zwei Filter sind in einer dualen Bearbeitungsstufe zusammengefasst. Pro Sektion findet sich ein Audioeingang mit Pegelregelung. Die Filter können seriell oder parallel verschaltet werden. Ihre Grenzfrequenz-Parameter lassen sich synchronisieren, sodass man mit einem Potentiometer beide Schaltungen justieren kann. Zudem gibt es einen weiteren CV-Eingang pro Bearbeitungsstufe, diesmal inklusive Abschwächer. Dieser Modulationsweg beeinflusst die Grenzfrequenz beider Filter gemeinsam. Neben einem Hauptausgang (A+B beziehungsweise C+D) je Dualsektion stehen Direktabgriffe für alle VCFs bereit.

Dank Normalisierungen kann man beide Bearbeitungsstufen ohne große Patch-Bemühungen im Verbund einsetzen. Ein zusätzlicher Sync-Schalter erlaubt die Verlinkung aller vier Grenzfrequenz-Parameter.

Anschlüsse

Pro Dual-Bearbeitungsstufe:
Audioeingang
Drei CV-Eingänge (A, B, A+B beziehungsweise C, D, C+D)
Zwei Filter-Einzelausgänge
Hauptausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 22 TE breit, 30 mm tief
Stromverbrauch: 36 mA auf +12 V und 35 mA auf -12 V

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
EOfm
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 184,03 € € inkl. 19% MwSt. 219,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 2-3 Tage