Eowave - Quadrantid Swarm

Überblick

Quandrantid Swarm ist ein einzigartiges Instrument für Musiker und Sounddesigner. Es setzt sich aus einer digitalen Synthesestimme mit Percussion-Element, zwei Analogfiltern, einem LFO und einem Federhall zusammen. Das Touch-Keyboard kann monophon oder polyphon gespielt werden. Außerdem ist der Einsatz als Sequenzer möglich. Quandrantid Swarm verfügt über MIDI- und CV-/Trigger-Anschlüsse.

Ansichten

Details

Der Quandrantid Swarm ist ein Desktop-Touch-Synthesizer, der für die Erstellung von satten und ungewöhnlichen Klanglandschaften entwickelt wurde.

Er verfügt über acht verschiedene Modi:

Organ - Strings - Drone - Noise - Grains - Perc - Metal – Chiptune

Der Oszillator basiert auf einem digitalen Wellengenerator. Das Spread-Potentiometer multipliziert die Wellenform bis zu acht Wellenformen, wenn sich der Synth im Sequenzer-Modus befindet. Der Character-Regler steuert je nach Modus verschiedene Effekte.

Eine zusätzliche Perkussionsstimme ist an die Fundamentalfrequenz des Hauptoszillators gebunden. Die Art der implementierten Synthese ist für jeden Modus unterschiedlich. Die Länge des Sounds wird durch das Decay Length Potentiometer bestimmt.

Der Mischer verfügt über drei Eingänge, einen für den Oszillator, einen für die Perkussionsstimme und einen für den Anschluss einer externen Quelle. Der dritte Eingang ist als Feedback für den Federhall vorab gepatcht, so dass ein Overdrive möglich ist. 

Für die Klanggestaltung verfügt der Quandrantid Swarm über zwei analoge Filter mit einer Flankensteilheit von -12dB, basierend auf dem Eowave-Modul "fluctuations magnétiques". Der erste Filter kann zwischen Hoch- und Tiefpass umgeschaltet werden. Der zweite Filter ist ein Tiefpass. Die Kombination beider Komponenten ermöglicht die Erstellung eines Bandpasses, der ein tiefes Sound-Design ermöglicht.

Der Synth bietet zwei Modulationsquellen. Die erste ist eine Hüllkurve, die auf die Eckfrequenz des ersten Filters und auf den VCA vorgepatcht ist. Die zweite ist ein LFO, der auf die Eckfrequenz des zweiten Filters normalisiert ist. Der LFO bietet sieben Wellenformen die mittels Shape-Reglers ausgewählt werden können. Die Geschwindigkeit wird über das Speed-Potentiometer eingestellt. Darüber hinaus ist der Noise-Ausgang an die Geschwindigkeit des LFO gekoppelt. Ein Rechteck-Ausgang wurde integriert, der für die Auslösung von Takt-Resets und anderen Timing-Funktionen nützlich sein kann. Zusätzlich wurde ein Slew-Limiter mit Eingang, Ausgang und Dämpfungsglied implementiert, um Steuerspannungen zu glätten.

Die Hüllkurve verfügt über zwei Kontrollmöglichkeiten: Attack und Release-Länge. Sie ist auf den VCA CV-Eingang normalisiert.

Schließlich verleiht ein analoger Federhall viel Charakter. Die Hall-Sektion kann unabhängig vom Synth mit anderen Geräten über den dedizierten Rev-Eingang verwendet werden. Dieser Eingang ist auf den Ausgang des VCA normalisiert. Dank eines dritten Mod-Eingangs kann der Pegel des Halls moduliert werden.

Der Quandratid Swarm enthält einen Standard-MIDI-zu-3,5-mm-Adapter, und kann somit an ein MIDI Setup angeschlossen werden. CV-, Trigger-, Clock- und Reset-Eingänge sind ebenfalls für die Verwendung mit Eurorack vorgesehen.

Anschlüsse
Schnittstelle: MIDI, Clock, Reset, CV-Eingänge
Mischer: Audioeingang
Slew: Eingang, Ausgang
Noise: Ausgang
Hüllkurve: Triggereingang, Hüllkurvenausgang
LFO: Dreick- und Rechteck-Ausgang
Modulation: VCO Mod-, VCF1 Mod-, VCF2 Mod-, Rev level Mod-Eingänge
VCA: CV Eingang, Audioausgang
Hall: Eingang
Synth: Audioausgang
Gewicht
0.5 kg
artikelnr
EOqus
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 461,34 € € inkl. 19% MwSt. 549,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 2-3 Tage