Erica Synths - Black Quad VCA

Überblick

Vierkanal-VCA mit linearer Charakteristik und konfigurierbarer Addressierung der CV-Eingänge. Da auch eine Mixfunktion integriert ist, arbeitet das Modul ohne CVs als Vierkanalmischer.

Ansichten

Details

Auf den ersten Blick ist es ein vierfacher VCA wie jeder andere: ein Eingang, ein Ausgang, dazu ein Regler sowie ein CV-Input zum Regeln des Gains.
Was den Black Quad VCA so besonders macht ist die Kaskadierung der Ausgänge von links nach rechts. So lange die Ausgänge 1-3 unbeschaltet bleiben, wird Ausgang 4 zum Misch-Ausgang. Nutzt man das Modul als manuellen Mischer, so greifen die Gain-Regler erst ab 12h-Position.

Eine weitere Besonderheit ist die Möglichkeit, die CV-Eingänge 2, 3 und 4 über Jumper unterschiedlich zu konfigurieren bzw. zu adressieren. Sie können entweder unabhängig sein oder auf den CV-Eingang des links benachbarten Kanals normalisiert werden, was für "stereo" bzw. dual-mono-Anwendungen praktisch ist.

Die Potentiometer haben eine ungewöhnliche duale Funktion: links der Mittelstellung sind sie Abschwächer, in Mittelstellung haben wir unity, und rechts davon fügt das Potentiometer einen Offset hinzu, der natürlich eher sinnvoll ist, wenn man Steuerspannungen bearbeitet, schließlich ist generell ein DC-Offset bei Audiosignalen unerwünscht.

Die CV-Eingänge erwarten eine 10 V-Spannung, um voll zu öffnen. Bei Hüllkurven klappt das super mit dem Maths; andere Hüllkurven haben oft weniger Pegel.

Anschlüsse

4 Signaleingänge, 4 Signalausgänge, 4 CV-Eingänge

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 10 TE breit, 25 mm tief
Stromverbrauch: 38 mA auf +12 V und 32 mA auf -12 V

Gewicht
0.111 kg
artikelnr
ERbQVCA
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar

Regulärer Preis: 229,00 €

Sonderpreis: € exkl. 19% MwSt. 175,63 € inkl. 19% MwSt. 209,00 €

zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1