Erica Synths - Pico Seqs (Sequential Switch)

Überblick

Ericas Pico Seqs schaltet sequentiell zwischen bis zu vier Kanälen um. Geschwindigkeit und Abfolge der Wechsel lassen sich mittels Clock- und / oder CV-Signalen beeinflussen. Das Modul kann als Verteiler oder Kombinierer fungieren. Es ist sowohl für Audiomaterial wie auch Steuerspannungen geeignet.

Ansichten

Details

Der Pico Seqs lässt sich auf zwei Arten verwenden:

1.)    Verteiler: Ein Eingangssignal wird abwechselnd bis zu vier Ausgängen zugeführt.

2.)    Kombinierer: Bis zu vier Eingangssignale werden abwechselnd einem Ausgang zugeführt.

Die Geschwindigkeit, mit der das Modul zwischen Buchsen umschaltet, ist via Clock-Eingang steuerbar. Die Abfolge, in der Anschlüsse aktiviert werden, lässt sich per CV-Port kontrollieren. Der Steuerweg arbeitet im Bereich von -5 V bis +5 V. Liegt eine positive Spannung an, werden die Buchsen von oben nach unten durchlaufen. Geht negatives CV-Material ein, dreht sich die Richtung um. Zusätzlich wirkt sich die Amplitude der Steuerspannungen auf die Schrittauswahl aus. 1,25 V entsprechen einem Schritt. – Im Prinzip kann man das Modul also auch allein via CV-Eingang kontrollieren.

Anschlüsse

Ein Haupteingang beziehungsweise Ausgang
Vier Schalteingänge beziehungsweise Ausgänge
Clock- und CV-Eingänge

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 3 TE breit, 35 mm tief
Stromverbrauch: 22 mA auf +12 V und 5 mA auf -12 V

Gewicht
0.15 kg
artikelnr
ERpiSEQS

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.