Erica Synths - Polivoks System

Überblick

Paraphones Modular-Setup – Das Polivoks-System ist dem gleichnamigen Analogsynthesizer aus der ehemaligen Sowjetunion nachempfunden. Um einen exakten Klon handelt es sich aber nicht, Ericas Instrument geht in Funktionsumfang und Flexibilität deutlich über die Möglichkeiten des Vorbildes hinaus. Zur Klangerzeugung stehen zwei sehr gut ausgestattete VCOs mit Suboszillatoren bereit. Sie basieren auf Bauteilen, die auch schon im Polivoks zum Einsatz kamen. Ähnlich sieht es auch beim Multimode-Filter aus. Gemeinsam liefern die Module ungestüm-fetten Sound, getreu dem russischen Klassiker. Als weitere Komponenten sind ein Audiomixer, ein VCA, zwei ADSR-Hüllkurven mit Loop-Funktion und eine LFO-Rauschgenerator-Kombi vorhanden. Zum Spiel steht ein zweikanaliges MIDI-CV-Interface bereit. – Ein tolles Einsteigersystem, das auch als Erweiterung bestehender Modular-Instrumente eine hervorragende Figur macht.

Details

Das Polivoks-System setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • 2x Black VCO: Voluminös klingender Analogschwingkreis mit Sinus-, Dreieck-, Sägezahn- und Pulsausgängen plus Suboszillator. Neben Stimmungs- und Pulsbreitenreglern gibt es FM-, Sync- und PWM-Eingänge.
  • Black Mixer: Ein Audiomischer mit jeweils drei Eingängen und Ausgängen.
  • Black Polivoks VCF: Temperamentvolles Filter mit Tiefpass- und Bandpassmodus. Eingangspegel, Grenzfrequenz und Resonanz lassen sich durch Potentiometer justieren. Für Modulationen sind zwei CV-Eingänge mit Abschwächern an Bord. Hohe Eingangspegel und Resonanzwerte quittiert das Modul mit dreckig-instabilem Sound.
  • Black VCA: Spannungssteuerbares Verstärkermodul mit Bias-Regler und variabler Kennlinie (linear bis logarithmisch).
  • 2x Black EG: Eine klassische ADSR-Hüllkurve mit zwei Zeitbereichen, Loop-Funktion und normalem sowie invertiertem Ausgang.
  • Black Modulator: Ein moderner LFO mit Sinus-, Dreieck-, Puls- und S&H-Ausgängen plus dreifarbigem Rauschgenerator. (White Noise, Pink Noise, Crushed Noise)
  • Black MIDI-CV: Ein- bis zweikanaliges Interface zur Wandlung von MIDI-Daten in analoge Steuerspannungen. Pro Stimme gibt es Tonhöhen-CV- und Gate-Ausgänge. Ergänzend sind Abgriffe für Clock- und Mod-Spannungen sowie ein Glide-Drehregler vorhanden.
  • 104 HP Skiff-Case: Kompakt, leicht und mit einer zuverlässigen Stromversorgung ausgestattet.
  • 20 Patchkabel: Damit der Spaß direkt losgehen kann…
Abmessungen

52 mal 15 mal 11 Zentimeter

Gewicht
2.0 kg
artikelnr
ERps
Verfügbarkeit ? verfügbar auf Anfrage
€ exkl. 19% MwSt. 1.400,00 € € inkl. 19% MwSt. 1.666,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1