Instruo - Tš-L

Überblick

Der Tš-L ist ein Analogoszillator mit Dreieckkern. Trotz kleinem Format kann das Modul ordentlich austeilen. Neben Sinus und Dreieck erzeugt der Tš-L gefaltete Wellen und komplexe Pulse. Ergänzend ist ein Suboszillator mit Rechteckschwingung an Bord. Dank CV-, FM- und Soft-Sync-Eingängen sind sehr dynamische Ergebnisse möglich. Durch die Kombination mehrerer Wellen lassen sich allein mit dem Tš-L komplexe Klangfarben generieren.

Ansichten

Details

Der Tš-L verfügt über Grob- und Feinstimmungsregler sowie einen FM-Eingang mit umschaltbarer Charakteristik (linear / exponentiell). Zum Spiel steht eine 1V/Oktave-Buchse bereit. Außerdem gibt es einen Sync-Eingang. – Bis hierher ein ziemlich gewöhnlicher Oszillator. Blickt man allerdings in Richtung Wellenangebot, werden schnell Unterschiede zum Otto-Normalschwingkreis deutlich. Im Detail generiert der Tš-L die folgenden Wellen:

  • Sinus
  • Dreieck
  • Rechteck, das ein oder zwei Oktaven unter den anderen Wellenformen liegt.
  • Zwei Pulswellen unterschiedlicher Beschaffenheit, die gemischt werden können. Dies kann manuell oder per CV-Eingang mit bipolarem Abschwächer geschehen.
  • Gefaltete Sinuswelle mit editierbarer Symmetrie und Spannungssteuerung.
Anschlüsse

1V/Oktave-Eingang
FM-Eingang
Soft-Sync-Eingang
CV-Eingänge für Pulsmischung und Wellenfaltung
Fünf Audioausgänge (Sinus, Dreieck, Rechteck, variabler Puls und Wellenfaltung)

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 6 TE breit, 42 mm tief
Stromverbrauch: 80 mA auf +12 V und 75 mA auf -12 V

Gewicht
0.15 kg
artikelnr
INScsl
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 231,09 € € inkl. 19% MwSt. 275,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1