Liivatera - Quadrature LFO

Überblick

Der Quadrature LFO bietet acht Sinusausgänge mit jeweils 45 Grad Phasenversatz. Per Compression-Drehregler lassen sich die Schwingungen verformen. Für Frequenzanpassungen ist ein weiteres Potentiometer an Bord, ergänzend gibt es einen CV-Eingang plus Abschwächer und einen Sync-Weg. LEDs stellen die Arbeit der Schaltung optisch dar.

Ansichten

Details

Die Ausgänge des Quadrature LFOs sind in zwei Reihen zu jeweils vier Buchsen angeordnet. Sie geben Sinuswellen in unterschiedlichen Phasenlagen ab.

  • Obere Reihe: 0, 90, 180 und 270 Grad
  • Untere Reihe: 45, 135, 225 und 315 Grad

Per Compression-Drehregler können die Sinusschwingungen, je nach Anschluss, in Richtung Sägezahn, Rampe oder Rechteck verbogen werden. „Reine“ Wellenformen erhält man zwar nicht, gerade deswegen sind die Ergebnisse zum Teil aber höchst interessant. Via Trim-Potentiometern auf der Modulplatine lassen sich die Ausgangspegel justieren.

Die Frequenz des QLFOs ist per Potentiometer und CV-Weg plus Abschwächer beeinflussbar. Darüber hinaus gibt es einen Sync-Eingang.

Anschlüsse

Acht Wellenformausgänge
CV- und Sync-Eingänge

Abmessungen

3 HE Eurorack-modul, 16 TE breit, kompatibel zu Skiff-Gehäusen

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
LITqlfo
Externe Links
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 147,06 € € inkl. 19% MwSt. 175,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1 Tag