Lorre Mill - Keyed Mosstone

Überblick

Der Keyed Mosstone ist kein normaler monophoner Synth, sondern ein kleines, spiel- und patchbares, chaotisches System. Er stellt einen Dreiecksoszillator, Rauschen, Wavefolder, VCA, Zufallsspannungen, AR-Hüllkurve und ein integriertes „Keyboard“ zur Verfügung. Insgesamt 24 Ein- und Ausgänge machen ihn zu einem experimentellen Synthesizer mit hohem Spaßfaktor!

Ansichten

Details

Lorre Mill ist eine "one-man-company" aus Baltimore/Maryland, die wunderbar eigenwillige Klangerzeuger herstellt.

Lorre Mills Keyed Mossstone ist strukturierter als es auf den ersten Blick aussieht. Es gibt drei Hauptsektionen: Oszillator/VCA/Waveshaper, Hüllkurve, Keyboard bzw. Touchcontroller.

Die Oszillator/VCA/Wavefolder-Einheit zeigt den namensgebenden Moss-Effekt. Damit ist nicht der aus der Halbleitertechnik bekannte quantenmechanische Effekt, gemeint, sondern dass die besondere Mischung aus Oszillator, Rauschanteil, Saturation und Wavefolder auf dem Oszilloskop wie Spanisches Moos aussieht.

  • Dreiecks-Oszillator mit exponentieller und linearer FM
  • Moss Regler mischt Rauschen hinzu
  • VCA mit charakteristischen Saturationsverhalten
  • (Lockhart) Wavefolder nach dem VCA

 

Die Hüllkurve folgt der Idee einfacher Buchla / Serge Hüllkurven:

  • Rise und Fall regel- und CV-kontrollierbar
  • zuschaltbare Sustain-Phase
  • End of Rise, End of Fall, End of Cycle Gate-Ausgänge

 

Das Keyboard / Touchcontroller ist wirklich ungewöhnlich:

Die drei Kreise in der Mitte fungieren als Schalter: Die Kombination dieser Schalter ergibt 2³ = 8 verschiedene Zustände. Jeder Zustand ist mit je einem Tonhöhenwert verbunden, der sich über einen Trim-Poti einstellen lässt.

  • Die beiden Rechtecke oben und unten sind Pitchbends für die angesteuerten Töne
  • Das Rechteck links schaltet die AR in den Loop-Modus
  • Das Rechteck rechts schaltet zwischen zwei Zufallsspannungen
  • Die Zufallsspannungen funktionieren nach dem Sample and Hold-Prinzip. Der Sample-Eingang ist frei patchbar.

Gepatcht wird der Keyed Mosstone mit Banana-Kabeln, wie man sie auch von Buchla, Serge-Synthesizern und analogen Computern kennt. Diese sind „stapelbar“ und ermöglichen so viel flexibleres Patching.

Wichtig: Genau wie bei Buchla-Synthesizern sollte man negative CV-Spannungen an den Bananen-Steckern vermeiden. Der Keyed Moss Stone erwartet CVs nur im positiven Bereich von 0-10V. Das gilt auch für die 3.5mm CV In/Gate In-Buchsen hinten am Gerät.

 

Sonstiges
Stromversorgung im Lieferumfang enthalten: 12V DC positive tip 2.1mm x 5.5mm >=300mA
Anschlüsse
Banana: 9 Eingänge, 12 Ausgänge Banana
3,5mm: CV und Gate Eingang, Audio Ausgang
Gewicht
0.8 kg
artikelnr
LOMkm
Externe Videos
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 452,94 € € inkl. 19% MwSt. 539,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 2-3 Tage