Make Noise - Morphagene

Überblick

Experimenteller Sampler – Morphagene kombiniert virtuelle Tonbänder nebst klassischen Schnitttechniken mit modernen Granular-Algorithmen, um Sound zu prozessieren. Klänge und Geräusche lassen sich mit wenigen Handgriffen aufnehmen, zerteilen, schichten und neu arrangieren. Abspielrichtung und Wiedergabegeschwindigkeit sind ebenfalls veränderbar. Obendrauf gibt es noch weitere Möglichkeiten, Audiomaterial zu strecken oder zu stauchen. CV-Eingänge erlauben mannigfaltige Modulationen. Per integriertem Envelope-Follower und Trigger-Ausgang können andere Schaltungen angesprochen werden. Morphagene ist komplett zweikanalig gehalten, neben Mono- lassen sich also auch Stereosignale kompetent durch den Fleischwolf drehen. – Eine vielseitige Remix-Maschine, die sich gleichermaßen für Musikproduktionen, Kunstprojekte und DJ-Anwendungen eignet.

Ansichten

Details

Morphagene kann „Tonbänder“ mit einer Länge von bis zu 87 Sekunden aufnehmen. Das Modul nutzt eine Auflösung von 32 Bit und 48 kHz. Fertige Samples lassen sich als WAV-Dateien auf einer Micro-SD-Karte speichern und später erneut aufrufen. Ebenso ist es möglich, Material vom Computer in die Schaltung zu laden.
Morphagene stellt dem Nutzer eine Vielzahl interessanter Bearbeitungsfunktionen zur Verfügung. Mit Hilfe der Organize-Sektion können „Bänder“ in bis zu 99 Teile zerschnitten und neu zusammengesetzt werden. Schichtungen und Staffelungen sind Spezialgebiet der Morph-Stufe. Vari-Speed erlaubt Veränderungen von Wiedergabegeschwindigkeit und Abspielrichtung. Maximal sind Anpassungen um zwölf Halbtöne aufwärts oder 26 Halbtöne abwärts machbar. Der Granular-Bereich bietet Size- und Slide-Optionen. Sämtliche Parameter lassen sich nicht nur von Hand justieren, sondern auch durch CV-Eingänge modulieren. Viele der Steuerwege bringen bipolare Abschwächer mit. Eine Clock-Buchse macht weitere Streckungen und Stauchungen von Samples möglich. Per Envelope Follower nebst CV-Ausgang und einem EOSG-Trigger-Anschluss kann man externe Module ins Geschehen einbinden.
Aufnahme und Wiedergabe erfolgen unabhängig voneinander. Man hat es beim Morphagene also quasi mit zwei Bandmaschinen zu tun. Schrittweise Prozesse, etwa Overdubs, stellen dementsprechend kein Problem dar.
Morphagene lässt sich für Mono- wie auch Stereomaterial verwenden. Eine Micro-SD-Karte ist im Lieferumfang enthalten.

Anschlüsse

Jeweils zwei Audioeingänge und Ausgänge
CV-Eingänge für SOS-, Gene-Size-, Slide-, Morph-, Vari-Speed- und Organize-Parameter
Trigger-Eingänge für Play-, Record- und Splice-Funktionen
Clock-Eingang
CV-Ausgang für Envelope Follower, EOSG-Trigger-Ausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 20 TE breit, 30 mm tief
Stromverbrauch: 165 mA auf +12 V und 20 mA auf -12 V

Gewicht
0.206 kg
artikelnr
MNmg
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 503,36 € € inkl. 19% MwSt. 599,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1