Make Noise - tELHARMONIC

Überblick

Das tELHARMONIC ist ein mehrstimmiges Synthesizermodul mit mehreren Algorithmen und ist inspiriert von Thaddeus Cahills Instrument Telharmonium, welches nach dem Ort benannt wurde, in dem die ersten elektronischen Konzerte stattgefunden haben.
Codiert und programmiert wurde es von Soundhacks Tom Erbe mit dem Ziel, drei historisch wichtige Techniken der Pioniere elektronischer Klangerzeugung vorzulegen, die in Modularsynthesizer selten implementiert werden.

Ansichten

Details

Die drei Algorithmen des tELHARMONIC sind:

  • N = Noise. Digitales, stimmbares Rauschen, welches ein Filter durchläuft und die Parameter Tonic und Degree mit den anderen Algorithmen teilt.
  • H = Harmonic. 3-Stimmiger Additivsynthesizer. Tonic regelt die Grundtonhöhe aller drei Oszillatoren, Interval verstimmt sie, von unisono über Quniten, Oktaven zu Dreiklängen. Degree platziert den Akkord in eine Tonart. Bei jedem Akkordwechsel wird ein Gate ausgegeben. Mehrere selektierte Harmonische können über Lock eingefroren werden und bleiben, ähnlich Formanten, statisch und werden auch nicht vom Filter verändert.
  • P = Phasenmodulation. Generiert sehr breite Phasenmodulationsklänge und das Filter hat einen starken Einfluß. Der FM-Eingang erzeugt speziell in Kombination mit der Phasenmodulation sehr tiefe, schwebende Jet-Klänge.
  • Das besagte Filter hat Parameter mit den ungewöhnlichen Namen Centroid und Flux.

    Zusammenfassung:

    • Dreistimmige Harmonische Additivsynthese; inspiriert von Thaddeus Cahills Telharmonium, 1897
    • Rauschsynthese, inspiriert vom frühen Komputermusik-Stück "Analog 1: Noise Study" von James Tenney, 1961
    • Dreistimmige Phasenmodulations-Synthese, inspiriert von frühen kommerziell erhältlichen Digitalsynthesizern, 1980er
    • CENTROID, FLUX und H-LOCK animieren jeden Algorithmus auf unterschiedliche Weise
    • Alle Algorithmen liegen simultan an Einzelausgängen an
    • 6 Oktaven kontinuierlicher 1V/Oktave Tonhöhen-Steuerung
    • 4 Oktaven quantisierter Tonhöhensteuerung
    • Spannungsgesteuerte Musiktheorie
    • DEGREE-Modulation kan über den D-Gate-Eingang zu einer Clock oder zu Gates synchronisiert werden.
    • Der Gate-Ausgang vervollständigt die Konversation zwischen dem tELHARMONIC und dem Rest des Systems!
    Das Modul verwendet leistungsfähige DSPs mit 24Bit, einem 48kHz Codec und 32Bit Fließkomma-Processing.

    Anschlüsse

    Haupt-Sektion:
    CV-Eingänge: Tonic, Intervall, Degree, FM
    D-Gate-Eingang
    Gate-Ausgang
    Stimmenausgänge: N Out, H Out, P Out

    Centroid-Sektion:
    H-Lock Gate-Eingang, Centroid CV-Eingang, Flux CV-Eingang

    Abmessungen

    3 HE Eurorack-Modul, 14 TE breit, 30 mm tief
    Stromverbrauch: 130 mA auf +12 V und 10 mA auf -12 V

    Gewicht
    0.153 kg
    artikelnr
    MNtel
    Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
    Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
    € exkl. 19% MwSt. 251,26 € € inkl. 19% MwSt. 299,00 €
    zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1