Manhattan Analog - DTM

Überblick

Dreikanaliges Mixer-Modul, welches ein Klon des alten Moog CP3-Moduls ist, eines diskreten transistor-basierten Mixers mit einem sehr interessantes Verzerrungverhalten. Dieses ist fantastisch für das Sättigen und Anzerren von VCO-Wellenformen, von Drums oder zum Formen von CV-Signalen.
Die Schaltung des DTM ist bereits von der Eingangsstufe des SVVCF-Filtermoduls von Manhattan Analog bekannt.

Ansichten

Details

Das Modul ist ausgestattet mit drei Eingänge, die jeweils einen Pegelregler aufweisen. Der vierte Regler O ist ein Offset-Potentiometer, der am ausgang eine Versatzspannung produziert.
Ungefähr ab der 13h Stellung der Eingangspotentiometers fängt der Kanal an zu "clippen" und verleiht dem Signal eine, für Transistoren spezielle, Klangfärbung durch Sättigung.

Das Modul ist nicht nur auf Bearbeitung von Audiosignalen limitiert, vielmehr kann man damit auch Steuerspannungen sättigen, und so ihre Kurve verändern, seien es LFOs oder Hüllkurven, und ser Offset-Regler ist auch ideal fpr den Einsatz mit CVs geeignet.

Sonstiges

Das DTM (Diskreter Transistor-Mischer) ist zuvor als CP3 bezeichnet worden.

Anschlüsse

Drei Eingänge, ein Ausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 4 TE breit, 39 mm tief
Stromverbrauch: je 12 mA auf +12 V und -12 V

Gewicht
0.077 kg
artikelnr
MHAdtm
Externe Links
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 83,19 € € inkl. 19% MwSt. 99,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1 Tag