Mannequins - Three Sisters

Überblick

Ein mächtiges Werkzeug zur Klangformung! Es kann entweder ein Dreifach-Filter mit simultaner Steuerung von Tief-, Band- und Hochpass und einstellbaren Abstand zwischen den Mittenfrequenzen und Passband-Breite sein oder drei parallele 4-Pol Bandpass-Filter zur Erzeugung von Formanten. In welchem Modus sie auch immer sind, die Filter stehen immer in Bezug zueinander.
Der Quality-Parameter kann als Anti-Resonamz fungieren und inverse Frequenzen betonen, was sehr eigen klingt.
Durch seine Dreifaltigkeit kann das Modul bei Selbstoszillation gleich drei Sinuswellen erzeugen. Separate sowie globale Ein- und Ausgänge erlauben spektrales Crossfading. Einzelausgänge sind toll für Eigen-FM durch Feedbacks.

Ansichten

Details

Die Drei Schwestern haben drei individuelle Filterpfade: LOW, CENTRE und HIGH, jeder mit eigenem Ein- und Ausgang. ALL spricht alle drei Filter simultan an: der Eingang verteilt ein Signal an alle drei Eingänge, während der Ausgang die Filter zu gleichen Anteilen mischt.

FREQ regelt die Cutoff-Filterfrequenzen aller drei Filter simultan, mit unterschiedlichen Verhalten je nach Modus (siehe unten). Der Arbeitsbereich ist extrem breitbandig. Der V/8-Eingang ermöglicht tonales Spielen des Filters, denn LOW folgt ihm mit exakt, HIGH und CENTRE mit annähernd 1V/Oktave.
SPAN bestimmt den Abstand von LOW und HIGH von CENTRE, beeinflußt aber nicht die Center-Frequenz.
!Q regelt die Filtergüte, und zwar bipolar: rechts der 12h-Stellung funktioniert der Regler wie eine normale Filterresonanz bis Selbstoszillation. Unterhalb der Mittelstellung wirkt der Parameter wie eine Art Anti-Resonanz, die bei geringer !Q zu Phasenauslöschungen führt und generell einen subtilen Charakter hat.

Es gibt zwei Betriebsmodi: crossover und formant:

  • crossover:
    LOW ist ein Tiefpass, HIGH ein Hochpass, beide mit einer Flankensteilheit von -24dB pro Oktave. CENTRE füllt die Lücke dazwischen aus und ist ein Bandpass mit -12dB.
    Moduliert man nun die FREQ, so werden die Cutoff-Frequenzen von LOW und HIGH verschoben sowie die Breite des Passbandes.
    !Q generiert zwei Resonanzpeaks, die von LOW und HIGH.
  • formant:
    Alle drei Filter werden zu 12dB steilen Bandpässen. Super zum Erzeugen von vokalen Ergebnissen und perkussiven Klängen oder um unterschiedliche Klangquellen interessant zu mischen.
    In diesem Modus regelt FREQ auch die Cutoff-Frequenz von CENTRE. !Q generiert drei Resonanzpeaks und die Anti-Resonanz invertiert HIGH zu einem Tiefpass und LOW zu einem Hochpass.

Es ist empfehlenswert, mit den separaten Ein- und Ausgängen zu experimentieren, Feedbacks zu erzeugen oder die Ausgänge zum Modulieren z.B. des Span-Parameters zu nehmen.
Nutze das Filter als Resonator, zum Erzeugen von Vokalen, als spektrales Gate, als dreifacher Sinusgenerator, Frequenzweiche und als spektraler Mixer.

Anschlüsse

Audio-Eingänge: High, Low, Centre, All
Audio-Ausgänge: High, Low, Centre, All
CV-Eingänge: Quality, Span, Freq-Eingang, FM-Eingang

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 10TE breit, 30mm tief
Stromverbrauch: 100mA auf +12V und 93mA auf -12V

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
MAQ3s
Externe Videos
Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
€ exkl. 19% MwSt. 310,08 € € inkl. 19% MwSt. 369,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1