MFB - Multimode VCF

Überblick

Das Multimode VCF basiert auf der Filterschaltung vom Nanozwerg Pro. Hochpass-, Bandpass-, Bandsperren- und Tiefpass-Charakteristik stehen zur Auswahl. Die Flankensteilheit liegt bei -12 dB pro Oktave. Dank mehrerer CV-Eingänge plus Key-Tracking via Systembus lässt sich das Modul dynamisch beeinflussen. Der Grundsound des Multimode VCFs ist knarzig und füllig. Hohe Resonanzwerte führen das Filter in übersteuerungsarme Selbstoszillation.

Details

Das Multimode VCF verfügt über einen Signaleingang mit Pegelregelung. Folgende Filtercharakteristika stehen zur Auswahl:

  • Hochpass
  • Bandpass
  • Bandsperre
  • Tiefpass

Cutoff- und Resonanz-Parameter lassen sich mit Hilfe gleichnamiger Potentiometer einstellen. Für die Grenzfrequenz gibt es zusätzlich zwei CV-Eingänge mit Abschwächern. Der erste dieser Steuerspannungswege ist für Hüllkurvenmodulationen gedacht. Die zweite Instanz wurde auf Beeinflussungen per LFO zugeschnitten. Ergänzend wirken sich per Systembus eingehende Tonhöhensignale auf den zweiten CV-Weg aus.– Key-Tracking ist somit ganz ohne Patchkabel möglich. Via Jumper lässt sich die Verbindung zwischen Systembus und Modul kappen.
Die Resonanz hat ebenfalls einen CV-Eingang plus Abschwächer spendiert bekommen. Die Flankensteilheit des Multimode-Filters liegt bei -12 dB pro Oktave. Prozessiertes Audiomaterial steht an einem Ausgang zum Abgriff bereit.

Anschlüsse

Audioeingang und Ausgang
Zwei Cutoff-CV-Eingänge
Resonanz-CV-Eingang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 8 TE breit, 40 mm tief
Stromverbrauch: 30 mA an +12 V und 30 mA an -12 V

Gewicht
0.15 kg
artikelnr
MFMmmvcf
Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
€ exkl. 19% MwSt. 66,39 € € inkl. 19% MwSt. 79,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 2-3 Tage