Naad - LD4

Überblick

Das LD4-Modul kommt aus Tokyo und ist ein vierstimmiger Drum-Synthesizer für sehr schmales Geld. Er hört auf MIDI- und Steuerspannungseingänge, ist übersichtlich und einfach, nicht unbedingt eine Schönheit im System aber echt preiswert im Vergleich zu seinen Möglichkeiten.

Ansichten

Details

Der NAAD LD4 basiert auf einem ARM Cortex-M4F (STM32F407 168 MHz) MCU, die Firmware ist eine Open Source-Entwicklung. Das Modul ist somit zwar ein digitales, spielt jedoch keine Samples ab, sondern nutzt den Prozessor um 4 Klanggeneratoren als Drumsynthesizer zu betreiben. Ein Frequenz- und Amplituden-modulierter Oszillator, mit Pitch-Hüllkurve wird mit Noise gemischt und mit einem Filter nachbearbeitet, din LFO kann die Cutoff-Frequenz vom Filter modulieren. Für die Erzeugung von Drums ist die Ausstattung absolut ausreichend, wie es viele analoge Drumsynths in der Vergangenheit bewiesen haben – und es lassen sich auch tonale Sounds damit recht leicht und übersichtlich passgenau zurecht schrauben.

Anschlüsse

Midi In und Out, 4 x CV und GATE in, L und R output, rückseitige Stromversorgung via Doepfer compatiblen Bus-Kabel

Abmessungen

36 HE Eurorack-Modul

Gewicht
0.50 kg
artikelnr
NAADld4
Externe Links
Externe Videos
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 184,03 € € inkl. 19% MwSt. 219,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1