Nick´s World of Synthesizers - Chaos Engine

Überblick

NWS ist die Abkürzung für "Nick´s World of Synthesizers" und deren Chaos Engine ist ein spaßiger Klanggenerator mit fünf frei stimmbaren Oszillatoren. Jeder Oszillator wird mit einer eigenen Taste gespielt, so daß man auch Akkorde, Drones und Dissonanzen erzeugen kann. Synchronisation der Oszillatoren und Chaos erweitert das Klangspektrum um chaotisch-wilde Klänge. Die Schaltung ist auf diskreten Transistoren aufgebaut, was einfach für großartigen Analogsound sorgt.

Details

Jeder der fünf, auf diskreten Transistoren aufgebauten, Oszillatoren kann frei gestimmt werden und ist einer eigenen Taste zugewiesen, so daß man einen Synthesizer mit einer simplen, jedoch frei stimmbarer Fünf-Tasten-Klaviatur bekommt. Synchronisation und einen Chaos-Parameter wirken sich auf das Verhalten des Synths aus, denn ohne Synchronisation beeinflussen sich die Oszillatoren nicht und man hat ein primitives Keyboard. Dreht man den Chaos-Regler auf, werden die Oszillatoren dagegen instabil.

Oszillator 1 kann die anderen Oszillatoren synchronisieren. Beim Drehen an den Frequenzpotis entstehen Ober- oder Untertöne, die entweder musikalisch sein können, aber genauso sehr wild und dissonant, je nach dem ob der jeweilige Oszillator höher oder tiefer schwingt als Oszillator 1.  Fügt man Chaos hinzu, wird das Gerät immer wilder, die Oszillatoren probieren sich trotzdem zu synchronisieren. Dadurch entstehen Klänge, die teilweise an ein Fax oder ein sich einwählendes Modem erinnern.

Anschlüsse

Audioausgang, 6,35mm-Klinke

Eingang für externes 9V DC-Netzteil (Gitarren-Norm: Mitte negativ, außen positiv). Die Schaltung ist jedoch gegen Verpolung geschützt.

Abmessungen

Abmessungen: 194 x 134 x 65mm.  Gewicht: 0,6 kg

Gewicht
1 kg
artikelnr
NWSce

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.