Noise Engineering - Variatic Sequent

Überblick

Variatic Sequent ist ein außergewöhnlich einfach zu bedienender Trigger-Sequenzer. Potentiometer ermöglichen die Platzierung von vier Triggern in einem 16-Schritt-Raster. Das Pattern wird mit Hilfe von LEDs visualisiert. Dank des Downbeat-Schalters kann ein fünftes Trigger-Event hinzugefügt werden. So lassen sich im Handumdrehen Pattern erzeugen.

Ansichten

Details

Noise Engineering Variatic Sequent ist ein programmierbarer Trigger-Sequenzer mit 16 Schritten. Das Modul benötigt ein Taktsignal am Beat-Eingang, um zu laufen. Es rückt bei steigender Flanke vor. Die Gate-Länge wird durch die Pulsbreite des Taktsignals bestimmt. Das eingestellte Pattern kann manuell mit einem Druck auf den RST-Taster oder mit einem Trigger oder Gate am Measure-Eingang neu gestartet werden.

Die Time Control-Regler bestimmen die Position von vier Triggern im Raster. Diese Bedienelemente können in zwei verschiedenen Modi arbeiten: Absolut und relativ. Der Modus wird durch Halten der RST-Taste während des Einschaltens geändert. Im Absolut-Modus bewegt jeder Drehregler die Trigger unabhängig voneinander. Beim Relativ-Modus wird hingegen die Position jedes Triggers in Bezug auf die Anderen verändert. Somit kann das obere Potentiometer die gesamte Sequenz auf einmal bewegen. Darüber hinaus lässt sich, dank des Down-Schalters, ein fünfter Trigger auf dem ersten Schritt hinzufügen. Eine vertikale LED-Kette zeigt aktive und inaktive Schritte an.

Anschlüsse

Clock-Eingang
Reset-Eingang
Trigger-Ausgang

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 6 TE, kompatibel mit Skiff-Gehäusen
Stromverbrauch: 50 mA auf +12 V

Gewicht
0.15 kg
artikelnr
NEvas
Status: Artikel kann im Laden abgeholt werden. / Artikel versandbereit
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 138,66 € € inkl. 19% MwSt. 165,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1