Pittsburgh Modular - Lifeforms Binary Filter

Überblick

Dr. Jekyll und Mr. Hyde – Das Binary Filter hat zwei Gesichter. Im Stable-Modus liefert die State-Variable-Schaltung wohlwollend runden Sound ohne Selbstoszillation. Wechselt man in die Unstable-Betriebsart, fängt das Modul an ungestüm zu zerren. Hohe Resonanzwerte führen zu kreischendem Sound. Ohne Eingangssignal lässt sich das Binary Filter dann als Sinus-Oszillator verwenden. Als Filtercharakteristika stehen Hoch-, Band- und Tiefpass bereit. Neben der Grenzfrequenz lässt sich auch die Resonanz modulieren.

Details

Das Binary Filter bietet Drehregler für Grenzfrequenz und Resonanz. Beide Parameter lassen sich mit Hilfe von CV-Signalen modulieren. Die entsprechenden Eingangswege verfügen über bipolare Abschwächer. Hoch-, Band- und Tiefpass-Ergebnisse lassen sich separat abgreifen. Per Stable-/ Unstable-Schalter lässt sich zwischen sanftem und aggressivem Grundklang wählen.

Anschlüsse

Audioeingang
CV-Eingänge für Frequenz und Resonanz
Ausgänge für Hoch-, Band- und Tiefpass

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 8 TE breit, 24 mm tief
Stromverbrauch: 22 mA auf +12 V und 22 mA auf -12 V

Gewicht
0.11 kg
artikelnr
PITbinf

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.