Pittsburgh Modular - Lifeforms Mod Tools

Überblick

Mod Tools vereint einen vielseitig einsetzbaren Funktionsgenerator, analoge Logik-Schaltungen, eine Sample-&-Hold-Stufe, Rauschgenerator und LFO auf gerade mal acht Teileinheiten. Ein platzsparendes Multitalent, das zahllose Klangexperimente ermöglicht.

Details

Die Buchsen und Bedienelemente des Mod Tools sind in vier Bereiche unterteilt. Der Funktionsgenerator lässt sich als LFO oder Hüllkurve betreiben. Aufsteigende und absteigende Flanke können mittels Potentiometern justiert und via CV-Weg nebst bipolarem Abschwächer moduliert werden. Eine Sustain-Phase ist zuschaltbar. Dank Signaleingang ist die Schaltung auch als Envelope Follower nutzbar.

Der analoge Logikbereich kann zur Mischung von zwei Signalen genutzt werden. Die Resultate liegen am Mixausgang an. Zusätzlich ist eine Schaltung an Bord, die den jeweils höheren, positiven Wert der beiden Eingangsspannungen ermittelt und an der Or-Buchse bereitstellt.

Der dritte Abschnitt des Mod Tools bietet eine Sample-&-Hold-Stufe mit Eingängen für Trigger-Signale und auszuwertendes Material. Ergebnisse lassen sich am Ausgang abgreifen. Zusätzlich ist ein Rauschgenerator in dieser Sektion anzutreffen.

Der untere Bereich beinhaltet einen LFO mit regelbarer Geschwindigkeit. Sinus- und Rechteckschwingungen lassen sich an dedizierten Ausgängen abgreifen.

Anschlüsse

Funktionsgenerator:
Signaleingang und Ausgang
CV-Eingang für Rise- und Fall-Parameter

Logic-Stufe: Zwei Signaleingänge
Mix- und Or-Ausgänge

S&H / Noise: Trigger- und Sample-Eingänge
S&H- und Noise-Ausgänge

Modulation: Sinus- und Rechteck-Ausgänge

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 8 TE breit, 37 mm tief
Stromverbrauch: 53 mA auf +12 V und 46 mA auf -12 V

Gewicht
0.11 kg
artikelnr
PITmodt
Externe Links

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.