Random Source - Serge New Timbral Oscillator (NTO)

Überblick

Der New Timbral Oscillator, kurz NTO genannt, ist ein analoger Schwingkreis nach Serge-Vorbild. Neben Standards (Sinus, Dreieck, Sägezahn, Puls) erzeugt das Modul eine variable, von Hand oder mittels CV-Signalen verformbare Welle. Zum Spiel stehen gleich zwei 1V/Oktave-Eingänge bereit. Eine der Buchsen verfügt über eine spannungssteuerbare Portamento-Funktion. Ein weiteres Highlight: Ergänzend zu einem exponentiellen FM-Eingang mit bipolarem Abschwächer gibt es einen linearen FM-Weg mit eigenem VCA. Des Weiteren sind Grob- und Feinstimmungsregler sowie ein Sync-Kanal vorhanden. Im Betrieb glänzt der NTO durch einen weiten Frequenzbereich, hervorragende Temperaturstabilität und penibles Tonhöhen-Tracking. Sein Grundsound ist kräftig und rau. Das Klangspektrum geht, dank variabler Wellenform und dynamisch kontrollierbarer FM, deutlich über herkömmliche VCOs hinaus.

Ansichten

Details

Der Serge New Timbral Oscillator wird aus Präzisionsbauteilen gefertigt, um durch Temperaturschwankungen oder die Stromversorgung hervorgerufene Fluktuationen bestmöglich zu kompensieren. Das Modul bietet fünf Wellenformausgänge, an denen sich folgende Schwingungen abgreifen lassen:

  • Sinus
  • Dreieck
  • Sägezahn
  • Puls
  • Variable

Die Variable-Wellenform kann mittels Shape-Potentiometer und einem CV-Eingang plus bipolarem Abschwächer verformt werden. Einige Klangbeispiele finden sich hier. Alle Ausgänge geben Pegel von mehr als +4 dBu ab, um bestmöglichen Rauschabstand zu gewährleisten.

Zum Spiel stehen zwei 1V/Oktav-Eingänge bereit. Eine der Buchsen besitzt eine Portamento-Funktion, die sich per Drehregler und via Steuerspannungen kontrollieren lässt. Für manuelle Tonhöhenanpassungen wurden Grob- und Feinstimmungspotentiometer implementiert. Der NTO kann Signale im Bereich von 16 Hz bis 16 kHz erzeugen. Unter Zuhilfenahme von CV-Spannungen sind sogar 0,1 Hz bis 100 kHz möglich.

Der lineare FM-Eingang des New Timbral Oscillators lässt sich, dank spannungsgesteuerter Verstärkerstufe, dynamisch einsetzen. Natürlich ist der VCA auch von Hand editierbar. Der exponentielle FM-Weg verfügt über eine Abschwächer-Inverter-Kombination. Ein Sync-Eingang rundet den Funktionsumfang ab.

Anschlüsse

Fünf Wellenformausgänge (Sinus, Dreieck, Sägezahn, Puls, Variable)
Zwei 1V/Oktave-Eingänge
Linearer FM-Eingang
Exponentieller FM-Eingang
Sync-Eingang
Drei CV-Eingänge (Shape, Linear FM, Portamento)

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 18 TE breit, 40 mm tief
Stromverbrauch: 115 mA auf +12 V, 80 mA auf -12 V

Gewicht
0.2 kg
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 394,96 € € inkl. 19% MwSt. 470,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1